1. Österreichisches Krebsforum

Medizinisches, Sonstiges => Depressionen, Allgemein => News => Thema gestartet von: hilde am 23. Juli 2008, 18:56

Titel: Depression und Sexualität
Beitrag von: hilde am 23. Juli 2008, 18:56

23.07.2008 - Medizin
Wie Antidepressiva-Nebenwirkungen gestoppt werden können

Störungen der Erregbarkeit können auch bei Frauen medikamentös behandelt werden

Durch Antidepressiva verursachte Sexualstörungen bei Frauen können mit Sildenafil, dem Wirkstoff aus Viagra, zumindest teilweise
behoben werden.

Darauf deuten die Ergebnisse einer US-amerikanischen Studie mit 98 Frauen hin, die als Nebenwirkung einer Therapie
gegen Depressionen unter Orgasmusproblemen oder einer verminderten sexuellen Erregbarkeit litten.

Solche Sexualstörungen sind einer der Hauptgründe für einen vorzeitigen Abbruch einer Therapie mit Antidepressiva,
wobei es bislang ............ http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/293432.html