1. Österreichisches Krebsforum

Krebsarten übergreifend, diverse Themen => TCM-Traditionelle Chinesische Medizin => Thema gestartet von: Geri am 08. Februar 2009, 21:02

Titel: Diverse TCM (Traditionelle Chinesische Medizin)
Beitrag von: Geri am 08. Februar 2009, 21:02
 06.02.2009
   
   Neue Anwendungsgebiete für TCM-Heilmittel Ursodeoxycholsäure

Ein Wirkstoff der Bärengalle, die Ursodeoxycholsäure, schützt Zellen vor dem programmierten Zelltod und ist in der traditionellen chinesischen Medizin als Heilmittel verbreitet. Die "Nachrichten aus der Chemie" erklären medizinische und chemische Besonderheiten der Substanz. Tierquälerei in Bärenfarmen ist für ihre Gewinnung überflüssig, da die Verbindung längst synthetisch hergestellt wird.


Die Gallenflüssigkeit von Bären enthält eine Gallensäure, die Zellmembranen stabilisiert und so die Lebenszeit von beispielsweise Hirn- und Herzmuskelzellen verlängert. Tierversuche zeigten die Verbindung als mögliches Mittel gegen Chorea Huntington, Parkinson und Alzheimer. Doch die Patienten werden auf Medikamente mit diesem Wirkstoff warten müssen: Pharmaunternehmen scheuen die kostenintensiven klinischen Studien. Die Verbindung ist seit Jahrzehnten als Mittel gegen Gallensteine und cholestatische Lebererkrankungen wie die primär biliäre Zirrhose auf dem Markt und sein Patent abgelaufen.

In der traditionellen chinesischen Medizin sind die Wirkungen der getrockneten Bärengalle schon lange bekannt.

http://www.journalmed.de/newsview.php?id=24492