1. Österreichisches Krebsforum

K R E B S A R T E N - - nur registriert kann man ALLE angeführten Krebsarten lesen! => Hautkrebs => Austausch untereinander Sonstiges => Thema gestartet von: Sissi am 22. März 2009, 19:31

Titel: Solarium: Hautkrebs
Beitrag von: Sissi am 22. März 2009, 19:31

Da gab es doch die Info: Die Haut merkt sich jeden Sonnenbrand!

Super, bei den SolariennegerInnen!



Immer mehr Hautkrebs bei jungen Menschen/ TK fordert Solarienverbot

In Deutschland legt sich jeder Fünfte regelmäßig auf die Sonnenbank, von den 13- bis 18-jährigen Mädchen sogar jede vierte. Die Folge: Immer mehr Hautkrebserkrankungen bei jungen Menschen, insbesondere Frauen. Seit den siebziger Jahren haben sich die Hautkrebsfälle mehr als verfünffacht.


Wie die Techniker Krankenkasse (TK)  mitteilt, erkranken derzeit in Niedersachsen rund 10.000 Personen an Hautkrebs - in Deutschland mehr als 140.000 - oft in Folge zu hoher UV-Belastung beim Sonnenbaden oder im Solarium.

Besonders beliebt ist die Sonnenbank, um im Frühjahr die Winterblässe zu vertreiben oder um sich vorzubräunen, bevor es in den Sommerurlaub geht. Gerade junge Leute sollten jedoch vorsichtig sein: Ihr Krebsrisiko steigt um das Acht- bis Zehnfache, wenn sie sich häufig unter die künstliche Sonne legen, warnt die TK. Da Teenager noch eine dünne und empfindliche Haut haben, können regelmäßige Strahlen bei ihnen die Erbsubstanz der Hautzellen schädigen. "Wir fordern daher, dass das geplante Verbot der Solariennutzung für Minderjährige zügig umgesetzt wird" so Ulrike Fieback, Sprecherin der TK Niedersachsen.

Das Bundesamt für Strahlenschutz (Bfs) überprüfte im Oktober und November 2008 stichprobenartig 100 zertifizierte Sonnenstudios. Das Ergebnis ist niederschmetternd: Bis auf vier Studios entsprach keiner der Anbieter den Kriterien. Insbesondere die Beratungen waren mehr als mangelhaft. Aufgrund der desolaten Ergebnisse hat das Bfs die zertifizierten Studios sogar gänzlich vom Netz genommen. Weiteres Manko: Obwohl in zertifizierten Sonnenstudios untersagt, konnten in etlichen Solarien - mit Einverständnis der Eltern - Jugendliche unter 18 Jahren sonnen. "Sonnenstudios müssen für Jugendliche wegen der massiven Krebsgefahren tabu sein" so die nachdrückliche Forderung der TK .

Erwachsene, die trotz der Gefahren nicht auf die Sonnenbank verzichten möchten, sollten einen eigenen "Solarien-Check" durchführen, rät die TK: Das Sonnenstudio sollte beaufsichtigt sein ( keine Münzautomaten). Das Personal sollte über die Wirkungen der UV-Strahlen informieren und sich erkundigen, ob der Kunde Medikamente nimmt. Es sollte darüber aufklären, dass die Sonnenbank nur ungeschminkt und ohne Parfüm benutzt werden darf. Das Personal sollte ferner den Hauttyp des Kunden bestimmen, die Anfangssonnenzeit individuell berechnen, sich nach Sonnenbränden und Hautkrankheiten erkundigen und ungefragt eine Schutzbrille aushändigen.
Titel: Solarium: Hautkrebs
Beitrag von: Richi am 25. Juni 2012, 21:40


Wie Österreichs RaucherInnen - Trotz Krebs: Junge Solarium-Freaks unbelehrbar!

http://www.pressetext.com/news/20120625004
Titel: Solarium: Hautkrebs!
Beitrag von: Gitti am 12. Oktober 2012, 00:09


Deutsche Krebshilfe warnt vor Hautkrebs durch künstliche Bräune

Bonn (sts) – Um die Urlaubsbräune zu erhalten, nutzen derzeit viele Menschen Solarien und setzen sich hochdosierter UV-Strahlung aus. Ärzte und Wissenschaftler bewerten dieses Verhalten als extrem gesundheitsschädlich, denn: Das Risiko am besonders aggressiven schwarzen  Hautkrebs, dem malignen Melanom zu erkranken, verdoppelt sich, wenn Solarien bis zu einem Alter von 35 Jahren regelmäßig genutzt werden.

http://www.krebshilfe.de/aktuelle-themen.html?&tx_ttnews[tt_news]=3127&tx_ttnews[backPid]=158&cHash=b9187e922a%20_blank
Titel: Solarium: Hautkrebs!
Beitrag von: admin am 26. Mai 2021, 15:51
5229


https://www.krebshilfe.de/blog/solarium-so-schaedlich-ist-die-kuenstliche-sonne/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=NL-210526-Hautkrebs&utm_content=button-risiken-von-solarien
Titel: Solarium etc.: Krebs
Beitrag von: admin am 26. Mai 2021, 15:54




7 Mythen zu Sonne und Hautkrebs
Wesentliche Risikofaktoren für Hautkrebs sind intensives Sonnenbaden und Solariennutzung. Viele Menschen unterschätzen immer noch die Wirkung natürlicher und künstlicher UV-Strahlen.

Die Deutsche Krebshilfe und die Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention e. V. (ADP) klären über sieben häufige Fehleinschätzungen auf.

https://www.krebshilfe.de/blog/hautkrebsrisiko-senken-7-mythen-auf-dem-pruefstand/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=NL-210526-Hautkrebs&utm_content=button-7-mythen-sonne-hautkrebs