Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1






24251 - 7.7.19



Bitte nicht nur Vergehen gegen den Nichtraucherschutz anzeigen, sondern alle, sicherlich knapp 10 Vergehen!


Siehe: http://www.rauchsheriff.at/rauchfrei/index.php?topic=1073.msg6351#msg6351

2
Metastasen / Metastasen Forschung
« Letzter Beitrag von admin am 29. Juni 2019, 23:01 »
6





Do. 4.7.19, 18 Uhr, Wien: Treffen der Krebspatienten Selbsthilfegruppen


Treffen Wien, am Praterstern, Restaurant Asia-Green, Nähe Mc Donald

Infos sieht man in den vorigen Beiträgen.

Anmeldungen notwendig unter info@krebspatienten.at



7
142
189 10.6.





According to a "Judgment of the Arbitration Board in the Medical Association, Vienna":
The doctor only has to inform if a "damage according to statistics is above 0.2%, in Austria 0.5%.
Is that correct? Please what do you say to that?
PS: The Board of Urology was in 2016/2017 (yet) no warning about fluoroquinolones known?
PPS: Surveyor of Urology ...... Antibiotics with fluoroquinolones could be found in a urinary tract infection
     as the first medication (without education)!
Please send an email to Erlacher Dietmar: erlacher.dietmar@gmx.net


in Deutsch:
http://www.krebsforum.at/index.php?topic=1528.msg29103#msg29103
http://www.krebsforum.at/index.php?topic=16596.msg29104#msg29104


8


Laut einem "Urteil der Schiedsstelle in der Ärztekammer, Wien":


Der Arzt hat nur dann aufzuklären, wenn eine "Schädigung laut Statistik über 0,2 % liegt, in Österreich 0,5 %.


Stimmt das? Bitte was sagst du dazu? 




PS: Dem Vorstand der Urologie war 2016/2017 (noch) keine Warnung zu Fluorchinolone bekannt!?


PPS: Gutachter der Urologie ...... Antibiotika mit Fluorchinolone konnte man bei einem Harnwegsinfekt

     als ERST-Medikation geben (ohne Aufklärung)!



Bitte Meinungen an Admin Erlacher Dietmar:  erlacher.dietmar@gmx.net


9
Der mündige Patient / WAHNSINN - Arzt braucht Patienten NICHT aufklären!
« Letzter Beitrag von admin am 08. Juni 2019, 11:27 »
26360





Laut einem "Urteil der Schiedsstelle in der Ärztekammer":


Der Arzt hätte nur dann aufzuklären, wenn "Schädigung laut Statistik über 0,2 % liegt, in Österreich 0,5 %.


Was sagst du dazu? Hast du DAS gewußt?




PS: Dem Vorstand der Urologie war 2016/2017 keine Warnung zu Fluorchinolone bekannt.


PPS: Gutachter der Urologie ...... Antibiotika mit Fluorchinolone (z. B. Reserve-Antibiotikum Ciproxin) konnten daher (bis vor ein paar Monaten) bei einem Harnwegsinfekt als ERST-Medikation gegeben werden!



Meinungen an: info@krebspatienten.at

10
Vorsorge - Früherkennung / Brustkrebs - 46 % Falsche Alarme bei Brustkrebs
« Letzter Beitrag von admin am 08. Juni 2019, 11:17 »



46 % !!!

Falsch-Alarm-Rate des Heidelberger Bluttests für Brustkrebs !


 https://idw-online.de/de/news717160


Seiten: [1] 2 3 ... 10