Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1



DAS war die Anhörung in London:

https://www.youtube.com/watch?v=1vao8o5NGUc&feature=youtu.be


BITTE kannst du einen Teil davon übersetzen?
Ja?
Von .... bis ....?

Bitte MIR gleich mitteilen, um die nächste Person für den nächsten Teil zu bitten:
erlacher.dietmar@chello.at  , Administrator, Krebspatient, Fluorchinolone-Geschädigter


D A N K E , für  DEIN  EHRENAMT !!!
2
300



Viele von euch haben sich das Public Hearing bei der EMA in London angeschaut und auch als gut empfunden.
Bitte sende auch du deine "Krankengeschichte", die durch ein Medikament mit Fluotchinolone entstanden sind, gleich ab.

Solche Medikamente, z. B. Ciproxin etc., müssen verboten, oder zumindest um rund 95 % reduziert werden.

Umso wichtiger ist es, dass jede und jeder von Euch von seiner Geschichte erzählt und seine Meinung dazu kundtut. Berichte von Betroffene können nach wie vor an die folgenden Adressen geschickt werden, sowohl auf englisch als auch auf deutsch.


nathalie.bere@ema.europa.eu

publichearings@ema.europa.eu


Folgende Fragen sollen dabei zusätzlich und möglichst sachlich beantwortet werden:

1. Welche Rolle spielen aus Ihrer Sicht die Fluorchinolone und Chinolone bei der Behandlung von Infektionen? Wie und wann sollen sie eingesetzt werden?

2. Wie hoch schätzen Sie die Risiken von Fluorchinolone-Behandlungen ein?

3. Welche weitere Massnahmen sollten aus Ihrer Sicht getroffen werden, um die sichere Anwendung von Fluorchinolonen zu gewährleisten.


Fragen kannst du gerne an mich mailen:  Gutachter Erlacher.Dietmar@chello.at , Admin



INFORMATIONEN hier:

http://www.krebsforum.at/index.php?board=602.0
Auf Youtube kannst du "LONDON" noch anhören (englisch): https://www.youtube.com/watch?v=1vao8o5NGUc&feature=youtu.be
und verlange jetzt schon vor der Einnahme von einem Antibiotika ..... http://www.krebsforum.at/index.php?topic=16480.msg28851;topicseen#msg28851
3
CIPROXIN, warum ist es so sehr gefährlich? / ANTIBIOGRAM, vor dem Antibiotika!
« Letzter Beitrag von admin am 17. Juni 2018, 22:17 »
x


Bitte kein Antibiotikum einnehmen, vor dem Antibiogramm!

Und dann möglichst keines mit Fluorchinolone!

PS: Es gibt Ausnahmen, z. B. bei Sepsis, oder akuter Sepsisgefahr!



Antibiogramm: bald schon in 9 Std. das Ergebnis!

https://www.journalmed.de/news/anzeigen/53878


PS: In Ö. wird jedes notwendige Antibiogramm gezahlt! In einem der Deutschen Bundesländer zahlt die Kasse sogar dem Arzt 20.-- seit Jänner zusätzlich, wenn er vor dem Rezept ein Antibiogramm machen lässt.


DEINE Erfahrung/Meinung an Admin: erlacher.dietmar@chello.at

4




Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer der GfBK,
mit Nachdruck unterstützt die Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr eine Petition von Alexander Schaible im Deutschen Bundestag, damit Forschungsgelder für die Anwendung von Methadon bei Krebskranken zur Verfügung gestellt werden. Anstatt die langjährige Grundlagenforschung in Frage zu stellen, ist es aus unserer Sicht nötig, dass Wissenschaftler endlich ernsthafte klinische Studien auf den Weg bringen.
Die GfBK unterstützt die Arbeit der renommierten und engagierten Forscherin Dr. rer. nat. Claudia Friesen am Institut für Rechtsmedizin der Universität Ulm und gibt seit vergangenem Jahr immer wieder differenzierte Informationen zu Methadon weiter. In Anbetracht der großen Not von vielen Krebskranken in fortgeschrittenen Stadien ihrer Erkrankung setzt sich die GfBK für mehr Offenheit und Kooperationsbereitschaft in der Onkologie ein: https://www.biokrebs.de/therapien/weitere-therapieansaetze/methadon
Hier der Zugang zur Petition beim Deutschen Bundestag: https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2018/_04/_30/Petition_78411.html
Die Petition ist seit Dienstag, 12. Juni freigeschaltet und ist vier Wochen, d. h.  bis zum 10. Juli 2018 gültig.
Damit die Petition eine Chance hat, im Deutschen Bundestag Aufmerksamkeit zu bekommen, müssen in den kommenden 4 Wochen 50.000 Stimmen zusammenkommen.
Bitte nehmen Sie sich die Zeit, die Petition zu zeichnen und nutzen Sie diese Anleitung.
Sonnige Grüße aus Heidelberg
Ihr
Dr. med. György Irmey
Ärztlicher Direktor der GfBK
Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e. V. (GfBK)
Voßstr. 3, 69115 Heidelberg, Tel.: 06221 - 138020
https://www.biokrebs.de/, information@biokrebs.de
Spenden via PayPal
Folgen Sie uns auf Twitter!
Möchten Sie unseren Newsletter weiterempfehlen, dann klicken Sie bitte hier.
Hier können Sie den Newsletter abmelden.
PS:
Hier ein Video, das Patienten angefertigt haben:
https://www.youtube.com/watch?v=G7g5aEcRegY&feature=share
Hier der Link zur Methadon-Facebook-Gruppe:
https://www.facebook.com/groups/methadon.studie.gegen.krebs/about/
5
255


Immungedächtnis im Gehirn


Entzündungsreaktionen können die Immunzellen des Gehirns langfristig verändern – die Zellen haben also ein „Immungedächtnis“.


.....https://www.journalmed.de/news/anzeigen/53544

6
359





Hallo Franz, Christl, Andrea, Niki, Dorothea etc., falls noch nicht bereits geschehen,

bitte übermittle die mir am Telefon gesagten schrecklichen Erfahrungen mit den Fluorchinolonen

von Ciproxin/Ciprofloxacin gleich an Publichearings@Ema.Europa.Eu  UND  nathalie.bere@ema.europa.eu

oder an mich, Gutachter erlacher.dietmar@chello.at , Admin


7
356





Die ANHÖRUNG von Betroffenen in London ist vorbei. Viele haben beschwerliche Anreisen als Geschädigte in Kauf genommen

und über ihre fast todbringenden Erkrankungen durch Ciproxin etc. gesprochen.


Alles erfolgte in englischer Sprache.


Auf Youtube kannst du es noch anhören:


https://www.youtube.com/watch?v=1vao8o5NGUc&feature=youtu.be

8
329






In LONDON ist HEUTE der "Kongress" / das Hearing EMA wegen der Fluorchinolone-Schädigungen durch Antibiotika Ciproxin etc.!


Life-Übertragung: https://www.youtube.com/watch?v=1vao8o5NGUc&feature=youtu.be


DISKUSSIONEN hier möglich: https://www.facebook.com/groups/621965904832727/

Mitteilungen an: Gutachter erlacher.dietmar@chello.at , Betroffener  (Admin)





x
9

5.7.2018: 

Brustkrebs? Referat und Antworten auf viele Fragen durch zwei langjährige Mitgliederinnen der Selbsthilfegruppe "Krebspatienten für Krebspatienten",

18 Uhr im Restaurant Asia-Green, Bahnhof Praterstern, 1020 Wien. Anmeldung erforderlich unter info@krebspatienten.at , sowie über die neue Krebs-Hotline 0650-577-2395.

Kostenfrei versenden wir spezielle Unterlagen zu IHRER Tumorerkrankung.



Siehe auch: http://www.krebsforum.at/index.php?topic=7058.msg28795#msg28795
Seiten: [1] 2 3 ... 10