Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
92
Rauchen: 3 von 3 (siehe auch Hauptseite ganz oben! / Zigaretten sind mehrfach schädlich
« Letzter Beitrag von admin am 01. Dezember 2019, 16:14 »



Zigarettenpapier: angeblich sei dies selbst löschen. Warum aber kommt es zu so vielen Todesfällen beim Rauchen im Bett?


Filter: Diese sind voll mit giftigen Stoffen, also hoch toxisch!


Forscher fordern Verbot von Filterzigaretten

Millionen Zigarettenstummel landen täglich auf der Straße. Weil das Plastik darin die Umwelt belastet, fordern Forscher nun ein Verbot der Zigarettenfilter.

https://www.handelsblatt.com/technik/forschung-innovation/plastik-forscher-fordern-verbot-von-filterzigaretten/25159458.html?ticket=ST-65163874-lThMDJSfGBlb7raCUuz4-ap4


93



In Innsbruck entsprechen 50 % aller Lokale nicht dem Nichtraucherschutz!

In Bezirksstädten Tirol, Niederösterreich, Burgenland sind rund 2/3 straffällig!

Wien, nur durch Kontrollen des Marktamtes, "schaut es gut aus", aber wir Rauchsheriffs bezweifeln die "SIMA-STATISTIK" sehr!


ECO, mit Bericht u. an. Gold, Rauchen, etc.: https://cloud.orf.at/index.php/s/FzZqATsF3sLWoag

95
Vor Entfernung d. Pr. / Benigne Prostatahyperplasie: Wann medikamentös? Wann operativ?
« Letzter Beitrag von admin am 01. Dezember 2019, 15:02 »


Benigne Prostatahyperplasie: Wann medikamentös? Wann operativ?

Ständiger Harndrang, schwacher Harnstrahl und wiederholte Blasenentzündungen – die benigne Prostatahyperplasie ist die häufigste urologische Diagnose in der Hausarztpraxis. Über Diagnose, Therapieindikation sowie medikamentöse und operative Behandlungsmöglichkeiten sprach Univadis mit Dr. Pedram Derakhshani, Facharzt für Urologie im Westdeutschen Prostatazentrum in der KLINIK am RING in Köln.

https://www.univadis.de/viewarticle/benigne-prostatahyperplasie-wann-medikamentoes-wann-operativ-704416?u=g7Nnk16ewgvJSQtZiQK2nPDL4Xvb0akZaXaMioh%2BYwWRSIvAnFw%2FXkyouUDsTakV&utm_source=automated&utm_medium=email&utm_campaign=medical%20updates%20-%20daily%202.5%20gps&utm_content=3962453&utm_term=
96
News / Psychische Erkrankungen - Lebenszeitverkürzung um 5 bis 15 Jahre
« Letzter Beitrag von admin am 30. November 2019, 23:44 »


Warum unterlassen die "Gesundhheitsabteilungen" ausreichende, qualitativ hervorragende, leistbare Behandlungen?

Eine Pressekonferenz von promente vor ein paar Tagen zeigte die "Misswirtschaft" dabei in Österreich!


https://www.promenteaustria.at/de/pressebereich-pro-mente-austria/pressekonferenzen/pk-26112019/



98
30.11.-1901




Dies wäre eigentlich ein ERSATZ-Antibiotikum,

aber unverantwortliche Ärzte gaben und geben es (verbotenerweise) oft UNNOTWENDIGERWEISE!

Diese Ärzte sollten - durch die Staatsanwaltschaft - zur Verantwortung gezogen werden!


Dietmar Erlacher, Betroffener, Admin

Bundesobmann, Gutachter

info@krebspatienten.at


99



siehe unten!

Treffen Praterstern, Resteraunt Green

Anmeldung unter: info@krebspatienten.at

100
BK. Sonstiges / RISPERDAL -- Brustkrebs bei Männer
« Letzter Beitrag von admin am 30. November 2019, 17:59 »


https://www.diepresse.com/5703231/manner-bruste-durch-medikament-milliarden-urteil-gegen-pharmakonzern#kommentare

Dem Unternehmen wird vorgeworfen, Nebenwirkungen des Antipsychotikum Risperdal verschwiegen zu haben, die angeblich zu unerwünschten Brustvergrößerungen bei männlichen Patienten führt.
Seiten: 1 ... 8 9 [10]