Autor Thema: Fettarme Ernährung senkt Eierstockkrebs-Risiko  (Gelesen 2203 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

christina62

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 755
  • Geschlecht: Weiblich
Fettarme Ernährung senkt Eierstockkrebs-Risiko
« am: 19. November 2007, 14:51 »

Eine fettarme Kost kann vor allem bei älteren Frauen das Risiko für Eierstockkrebs senken. Das zeigt eine US-Sammelstudie. In der Untersuchung nahmen fast 50.000 Frauen nach den Wechseljahren teil. Knapp 20.000 Teilnehmerinnen reduzierten die fetthaltigen Lebensmittel und aßen stattdessen mehr Obst und Vollkornprodukte. Die übrigen Frauen behielten ihre gewohnte Ernährung bei.

In den ersten vier Jahren nach der Umstellung fanden die Wissenschafter vom Krebsforschungszentrum in Seattle keine auffälligen Unterschiede zwischen beiden Gruppen. Aber nach Ablauf von vier weiteren Jahren lag das Risiko für einen Eierstocktumor bei jenen Frauen, die wenig Fett aßen, um 40 Prozent niedriger als in der anderen Gruppe. Am stärksten sank die Gefährdung bei Teilnehmerinnen, die anfangs viel Fett konsumiert und diesen Anteil am deutlichsten reduziert hatten, wie das "Journal of the National Cancer Institute" berichtet. Auf das Risiko für einen Tumor der Gebärmutterschleimhaut wirkte sich der Fettanteil der Ernährung demnach nicht aus.


Jeder Tag ist ein kleines Leben.



Betreue die Unterforen Brustkrebs, Eierstockkrebs, Gebärmutterhalskrebs