Autor Thema: Curcuma, Curcumin, was ist das, wie hilft es Krebspatienten?  (Gelesen 4487 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Dietmar E.

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Geschlecht: Männlich

28. November 2007, 19:30 - 21:00 Uhr (Anm. ich bin dort, Dietmar)

Vortragender: Dr. Gerhard Hubmann

Seit tausenden Jahren wird Curcumin, ein wichtiger Bestandteil des Curry-Gewürzes in der traditionell indischen Medizin gegen eine Reihe von Krankheiten eingesetzt. Seit einigen Jahren beschäftigt sich auch die westliche Medizin - aufgrund der guten antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften - mit dieser Substanz. Mehrere Studien haben vielversprechende Ergebnisse bei Krebs, Herz-Kreislauf Erkrankungen und Altersdemenz gezeigt.

Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten!

Bibliothek der Gamed im OWS,
Verwaltungsgebäude G,
Sanatoriumstr. 2, 1140 Wien

http://www.gamed.or.at/g_programm.php

Die wichtigsten Ziele der Gamed sind

Vernetzung und Förderung der Kooperation
von WissenschaftlerInnen, MedizinerInnen und VertreterInnen von Gesundheitsberufen

Wissensvernetzung innerhalb der
Komplementärmedizin, sowie zwischen
Schul- und Komplementärmedizin

Integration komplementärmedizinischer Methoden in das komplexe Gesundheitsangebot

Sicherung und Verbesserung der Qualität
komplementärmedizinischer Verfahren

Information, Service und Beratung für PatientInnen als Anlaufstelle für Komplementärmedizin

Die Gamed bietet ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen und berufsbegleitenden Fortbildungen, das sich sowohl an medizinisches Fachpublikum als auch an die interessierte Öffentlichkeit richtet. Mehr Informationen dazu finden Sie im Programm.

Ein postgraduales Hochschulstudium für ÄrztInnen (mit Magisterabschluß) in „Integrative Health Care“ ist in Planung und konkreter Ausarbeitung. Die Gamed strebt an, dieses Studium in Kooperation mit einer österreichischen Universität im Laufe des Jahres 2006 zu organisieren.

Ein Master of Science – Programm in Integrative Health Care (MSc) ist ebenfalls in Planung und soll als Kooperation mit der Fachhochschule Burgenland am Standort Pinkafeld noch im Wintersemester 2006/07 beginnen. Die organisatorischen und vetraglichen Vereinbarungen sind derzeit in Ausarbeitung, nachdem der Studiengang den Akkreditierungsbeirat bereits passiert hat.


PS: Infos unter http://www.prostatakrebse.de/informationen/lbs-index.html, dann Ernährung, dann Curcuma


"Zu meiner Zeit gab es Dinge, die tat man, und Dinge, die man nicht tat, ja, es gab sogar eine korrekte Art, Dinge zu tun, die man nicht tat." (Sir Peter Ustinov)

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.937
  • Geschlecht: Männlich
Curcuma, Curcumin, was ist das, wie hilft es ?
« Antwort #1 am: 18. Juli 2021, 17:56 »
3974




Curcuma – die goldene „Power-Knolle“

Die goldgelbe Farbe der Curcumawurzel ist wie ein Versprechen: Was so wunderbar leuchtet, muss potente Kräfte haben. „Goldene Milch“ oder „Curcuma latte“, eine Pflanzenmilch mit Curcuma, gilt hierzulande als Super-Drink für Gesundheitsbewusste. Im Ayurveda, der traditionellen indischen Heilkunst, zählt Curcuma zu den stärksten Heilpflanzen. Tatsächlich hat es der gelbe Farbstoff Curcumin sogar geschafft, in einer wissenschaftlich abgesicherten S3-Leitlinie erwähnt zu

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.937
  • Geschlecht: Männlich
Curcuma, Curcumin, was ist das, wie hilft es Krebspatienten?
« Antwort #2 am: 18. Juli 2021, 18:08 »




Curcuma – die goldene „Power-Knolle“


Die goldgelbe Farbe der Curcumawurzel ist wie ein Versprechen: Was so wunderbar leuchtet, muss potente Kräfte haben. „Goldene Milch“