Autor Thema: Prostatakrebs, Broschüren, Schriften, Bücher  (Gelesen 4032 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Werner

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 866
  • Geschlecht: Männlich
Prostatakrebs, Broschüren, Schriften, Bücher
« am: 19. Januar 2008, 16:46 »
Neue Informationsbroschüre «Prostata: kleine Drüse - große Bedeutung»

In zahlreichen Ländern wurde der September zum Monat des Prostatakrebses erklärt[/class]

[/class] pts - Tatsache ist, dass der Prostatakrebs der häufigste Krebs beim Mann ist. Jährlich wird bei ca. 3500 Männern ein Prostatatumor festgestellt. Die Häufigkeit nimmt mit dem Alter zu. Pro Jahr sterben ca. 1500 Männer an dieser Erkrankung. Prostatakrebs ist somit die zweithäufigste Todesursache aufgrund von bösartigen Tumoren in der Schweiz.1 In der neuen Informationsbroschüre der Schweizerischen Gesellschaft für Urologie mit dem Titel «Prostata: kleine Drüse – große Bedeutung» widmet sich ein Kapitel speziell dieser Prostataerkrankung.

Häufig sprechen Männer nur ungern über gesundheitliche Probleme. Von einem Gesundheits- und Vorsorgebewusstsein, wie es bei den Frauen heute selbstverständlich ist, sind die Männer noch Meilen entfernt. In der Schweiz erkranken jedoch pro Jahr ungefähr gleich viele Männer an einem Prostatatumor wie Frauen an Brustkrebs.

Wichtig für die Männer ist die Erkenntnis, dass eine frühe Diagnose des Prostatakrebses die Chance auf eine Heilung erhöht. Typischerweise verursacht der Prostatakrebs im Frühstadium meist weder Symptome noch Beschwerden. Deshalb ist eine aktive Vorsorgeuntersuchung beim Arzt ab einem Alter von 50 Jahren sinnvoll. Männer, die erst gradige Verwandte wie Vater oder Bruder mit einem Prostatakrebs haben, sollten sich bereits ab dem 45. Lebensjahr einer Kontrolle unterziehen.

Männer und ihre Prostata
Tatsache ist auch, dass viele Männer erstaunlich wenig über ihre Prostata oder über mögliche Erkrankungen dieser kleinen, aber bedeutsamen Drüse wissen. Die Ursache von typischen Männerbeschwerden wie häufiger Harndrang, wiederholtes nächtliches Wasserlassen oder ein abgeschwächter Harnstrahl kann jedoch häufig bei der Prostata gefunden werden. Die Gründe für ein solches Unbehagen sind meist harmlos, gut zu entdecken, einfach zu behandeln und bedeuten keinesfalls automatisch eine Krebsdiagnose.

Die Unterscheidung der verschiedenen Krankheitsbilder wie Prostatitis (= Entzündung der Prostata), Prostatakrebs und die beginnende Prostatahyperplasie (= gutartige Prostatavergrößeung) ist für die Patienten schwierig, da die Symptome nicht eindeutig einem Krankheitsbild zugeordnet werden können. Hier ist eine Untersuchung und fachliche Beratung durch den Arzt notwendig.

In Zeitschriften, im Fernsehen und auf dem Internet werden Erkrankungen der Prostata zwar immer häufiger thematisiert, doch kann dies nicht nur zu einem gesteigerten Gesundheitsbewusstsein, sondern auch zu belastenden Missverständnissen führen.

Die Schweizerische Gesellschaft für Urologie (SGU) hat diese Problematik zum Anlass genommen, eine umfassende Informationsschrift mit dem Titel «Prostata: kleine Drüse – große Bedeutung» auszuarbeiten. Diese neue Broschüre soll Betroffenen und Interessierten helfen, sich in Ruhe über die Funktion der Prostata, über die drei wichtigsten Erkrankungen und über die dazugehörigen Behandlungen informieren zu können. Auf keinen Fall sollen die Informationen dazu dienen, selber Diagnosen zu stellen und allfällige Behandlungen selbstständig anzufangen. Die Urologengesellschaft hat sich mit dieser Broschüre vielmehr das Ziel gesteckt, Betroffenen und ihrem Umfeld zu helfen, die durch den Arzt gestellte Diagnose sowie anfallende Behandlungen besser verstehen zu können.

Auf Fragen wie
• «Was ist Prostatitis?»
• «Wie kann ein Prostatakrebs frühzeitig entdeckt werden?»
• «Wer kann von einer Frühabklärung profitieren?»
• «Welche Beschwerden verursacht Prostatakrebs?» oder
• «Welche Untersuchungen nimmt der Arzt bei häufigem Harndrang vor?»
wird kurz und für den Laien leicht verständlich eingegangen.

Die Broschüre für Betroffene und Interessierte dient zur Information und Aufklärung, wodurch drückende Ängste und Missverständnisse vermieden werden können. Durch besseres Verständnis fällt es auch leichter, offene Fragen beim nächsten Arztbesuch zu stellen und alles zu klären, was einem auf dem Herzen liegt.

Informationsbroschüre Prostata:
Prostata: kleine Drüse - große Bedeutung. Informationen über die häufigsten Erkrankungen für die Informationsbroschüre ist in Deutsch, Französisch und Italienisch erhältlich und kann kostenlos bei der Geschäftsstelle der Schweizerischen Gesellschaft für Urologie (SGU), Frau Catherine Perrin, 15, avenue des Planches, 1820 Montreux (catherine.perrin@bluewin.ch) bestellt werden.

Referenzen:
1.Vereinigung Schweizer Krebsregister. Krebs in der Schweiz. Fakten, Kommentare. Schweizerische Krebsliga. 1998.

Broschüre:
Prostata: kleine Drüse - große Bedeutung. Informationen über die
häufigsten Erkrankungen - für Betroffene und Interessierte. Schweizerische Gesellschaft für Urologie (SGU) 2003.Geschäftsstelle der Schweizerischen Gesellschaft für Urologie (SGU), Frau Catherine Perrin, 15, avenue des Planches, 1820 Montreux

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
AstraZeneca AG, Grafenau 10, 6301 Zug
Die Herstellung der Broschüre wurde durch die Firma AstraZeneca in Zug unterstützt.
Regina Hofstetter/Gabriela Inderbitzin, Product Manager Urology
email: [mail]regina.hofstetter@astrazeneca.com[/mail]regina.hofstetter@astrazeneca.com
Tel: +41 41 725 70 06, Fax: +41 41 725 76 76

ggf. erhältlich auch bei AstraZeneca Deutschland bzw. Östzerreich