Autor Thema: Krebsschmerzen wirksam bekämpfen, Vortrag, bzw. Schmerzambulenzen wie AKH, ff.  (Gelesen 970 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gitti

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 1.338
  • Geschlecht: Weiblich



Krebsschmerzen wirksam bekämpfen, Vortrag, bzw. Schmerzambulenzen wie AKH, ff.


KREBSSCHMERZEN WIRKSAM BEKÄMPFEN
Die Diagnose Krebs ist bei vielen Menschen verständlicherweise
mit großer Angst verbunden, irgendwann
im Laufe der Erkrankung bzw. der Therapien unter
großen Schmerzen leiden zu müssen. Da aber auch die
Einnahme von Schmerzmitteln häufig immer noch
mit großen Bedenken und Furcht verbunden ist, ist
eine gute Aufklärung über die individuelle Schmerztherapie
unbedingt erforderlich.
Oft können auch in der Folge von Krebsbehandlungen,
also wenn die Krankheit hinter einem liegt,
Schmerzen auftreten, die zum Teil langanhaltend
sind: zum Beispiel durch Chemotherapie ausgelöste
neuropathische Schmerzen, Schmerzen durch
Gewebsschädigungen nach Strahlentherapie oder
Narbenschmerzen nach Operationen.
Deren Behandlung ist eine zunehmend größer
werdende Herausforderung in der Schmerztherapie
von Krebspatienten. Moderne Behandlungsmethoden
können gute Perspektiven für die Betroffenen bieten.
REFERENT: Univ. Prof. Dr.
Burkhard Gustorff
Vorstand der Abteilung für
Anästhesie, Intensivund
Schmerzmedizin im
Wilheminenspital
TERMIN: Montag, 24. April 2017,
18.30–20.00 Uhr
ORT: Österreichische Krebshilfe Wien,
1200 Wien, Democenter,
Brigittenauer Lände 50–54/
6. Stiege/EG