Autor Thema: Nierenschmerzen? Täglich 120 Liter?  (Gelesen 104 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 4.627
  • Geschlecht: Männlich
Nierenschmerzen? Täglich 120 Liter?
« am: 14. Januar 2018, 13:43 »



Nierenschmerzen: Beschreibung

Die Nieren sind die Filterstation für das Blut: In Millionen kleinster, siebartiger Gefäße werden dem Körpersaft überschüssige Flüssigkeit,  Salze und Giftstoffe entzogen und über das Nierenbecken und die Harnleiter in der Harnblase aufgefangen. Dabei bleiben von anfänglich
rund 120 Litern abgefilterter Flüssigkeit (mediz.: Primärharn) pro Tag schließlich ungefähr 1,5 Liter übrig,
die als Urin den Körper verlassen.

Doch die Nieren sind nicht nur für die Regulation des Wasser- und Salzhaushalts zuständig, sie sind auch Produktions- und Aktivierungsstätte wichtiger Hormonen, die unter anderem den Blutdruck regeln (Renin, Angiotensin) oder das Wachstum roter Blutkörperchen fördern (Erythropoetin).

Rechts und links neben der Wirbelsäule, ungefähr auf Höhe der untersten beiden Rippen, liegen die Nieren in ............
https://www.netdoktor.de/symptome/nierenschmerzen/