Autor Thema: Brustangleichung/Brustverkleinerung  (Gelesen 4453 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jolanta12

  • Neu_hier
  • *
  • Beiträge: 1
Brustangleichung/Brustverkleinerung
« am: 12. Juli 2018, 18:13 »
Hallo Mädels, Meine brustkrebserkrankung liegt jetzt 8 jahre zurück. Bei mir würde die rechte brust brusterhaltend operiert. Mir geht's gut und ich bin auch gesund . Mein Problem ist nur das die linke brust grösser ist als die andere und man es jetzt die Asymmetrie sehr merkt. Ich würde gern eine Angleichung bzw brustverkleinerung machen. Hat da jemand Erfahrung? Bezahlt das die Krankenkasse? Und ist eine brustverkleinerung schwieriger als eine Vergrößerung?Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!
Auf dieser Online-Plattform für Medikamente und Apotheken finden Sie alle Arten von Generika wie https://apothekenmaster.de/drugs/viagra-generic, die nicht allgemein verschrieben werden. Bestellen Sie einfach Medikamente bei uns und sie erreichen Sie in kürzester Zeit.

jacekw

  • Neu_hier
  • *
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
  • Werden Sie Manager Ihrer Krankheit
    • Krebs Tumor Karzinom Informationen über verschiedene Krebsarten
Re: Brustangleichung/Brustverkleinerung
« Antwort #1 am: 21. Juli 2018, 14:57 »
Hallo Jollanta,
ich bin kein Mädel, aber ein bischchen kenne mich aus.

Eine Brustverkleinerung als schönheits-Brust-OP wir von den Krankenkassen (in Deutschland) nicht bezahlt.
Nur wenn der Busen vegen der Größe gesundheitsprobleme verursacht.

Eine Brustverkleinerung ist viel einfacher und günstiger als eine Vergrößerung, da keine Implantate notwendig sind.

Informationen über die Techniken einer Brustverkleinerung findest du hier: =>
http://busen-brust.de/grosse-brueste-brustverkleinerung/