Autor Thema: Brustkrebs - Blut  (Gelesen 122 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 4.953
  • Geschlecht: Männlich
Brustkrebs - Blut
« am: 02. März 2019, 20:07 »




Neuer Bluttest bei Brustkrebs


Ist es wirklich eine Wunderwaffe – oder kam die Veröffentlichung viel zu früh?


In großen Lettern berichtete eine Boulevardzeitung: „Endlich eine neue Waffe im Kampf gegen den Krebs! Eine Welt-Sensation“. Gemeint ist dabei ein Bluttest zur Früherkennung von Brustkrebs, der vom Universitätsklinikum Heidelberg entwickelt wurde. Nach deren Angaben seien mit dem neuen Bluttest innerhalb von zwölf Monaten gut 900 Frauen untersucht worden – mehr als 500 waren Brustkrebspatientinnen, rund 400 Frauen gesund. Bei den Erkrankten sei mit dem Test bei drei von vier Frauen Krebs erkannt worden. Damit hätte der Test, so die Forscher, eine vergleichbare Trefferquote wie die Mammografie. Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) warnt jedoch, es sei bislang keine begutachtende Studie in einem Fachmagazin erschienen. Weitere Kommentare könne man nicht abgeben, da man derzeit nur spekulieren könne. Auch die Direktorin der Universitätsfrauenklinik Düsseldorf sieht einen routinemäßigen Einsatz noch nicht: „Das ist noch nicht in großem Stil einsetzbar“. Es seien Tests an viel mehr Frauen nötig und es sei schade, wenn in Frauen Hoffnungen geweckt werden, die möglicherweise nicht zu halten seien.
 
EANU meint: Voreilige Hoffnungen sollten nicht verbreitet werden. Neue Tests müssen seriös untersucht und begutachtet werden, bevor man sie in der Öffentlichkeit vorstellt.