Autor Thema: Corona Impfungen  (Gelesen 4964 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen - 1x Astra Zeneca
« Antwort #75 am: 06. April 2021, 21:49 »
4305



Deutschland: NACH EINMALIGER ASTRAZENECA-IMPFUNG

Zweitdosis mit einem mRNA-Impfstoff für unter 60-Jährige
Den COVID-19-Impfstoff AstraZeneca sollen künftig nur noch ab 60-Jährige erhalten. Wer jünger ist und bereits einmal mit dem

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen - Moderna
« Antwort #76 am: 12. April 2021, 17:20 »
4523




IMAGO / CTK Photo   

       
Hohe Antikörpertiter auch sechs Monate nach Impfung 
Derzeitigen Erkenntnissen einer Phase-III-Studie zufolge schützt eine Impfung mit dem mRNA-basierten COVID-19-Impfstoff
von Moderna zu 94 Prozent vor COVID-19.
Doch wie lange hält der Impfschutz an? 



admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen - Johnson und Johnson
« Antwort #77 am: 12. April 2021, 17:21 »



Das nächste Impfstoffdebakel:

Spiegel+ berichtet, dass 15 Millionen Dosen des Johnson-&-Johnson-Impfstoffs durch einen Produktionsfehler zerstört worden sind.

Indien verbietet den Export von Remdesivir, berichtet ORF.at.   

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen - Astra Zeneca
« Antwort #78 am: 12. April 2021, 18:57 »





       EMA

Keine Altersbeschränkung für den COVID-19-Impfstoff AstraZeneca




admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen - Pfizer + Moderna
« Antwort #79 am: 12. April 2021, 19:00 »

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen - Astra Zeneca
« Antwort #81 am: 12. April 2021, 19:28 »




 
Gesundheitsminister haben Fragen zu Zweitimpfungen nach Astrazeneca

 
Die Entscheidung über den Wechsel von Astrazeneca zu einem anderen Präparat für die Corona-Zweitimpfung soll erst in der kommenden Woche fallen. Zunächst wollen die Gesundheitsminister der Länder am nächsten Dienstag zunächst mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und den...



admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen - Sputnik V
« Antwort #82 am: 12. April 2021, 19:30 »




 
Bayern sichert sich 2,5 Millionen Dosen von Impfstoff Sputnik V

Bayern sichert sich noch vor einer möglichen EU-Zulassung des russischen Corona-Impfstoffs Sputnik V Millionen Dosen des Mittels. Der Freistaat werde am Mittwoch einen Vorvertrag mit einer Produktionsfirma im schwäbischen Illertissen unterzeichnen, kündigte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach...



admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen - Pfizer
« Antwort #83 am: 12. April 2021, 19:48 »
4534



BioNTech/Pfizer-Impfstoff: Wirksamkeit bis zu 6 Monate nach Zweitimpfung

Pfizer und BioNTech haben bekanntgegeben, dass eine weitere Datenanalyse nach 927 bestätigten, symptomatischen COVID-19-Fällen in ihrer Zulassungsstudie stattgefunden hat. Die zusätzlichen Daten, die bis zum 13. März 2021 erhoben wurden, zeigen, dass der Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoff BNT162b2 7 Tage bis 6 Monate nach der zweiten Impfdosis mit einer Wirksamkeit von 91,3% vor einer COVID-19-Erkrankung schützt. Des Weiteren beugte der Impfstoff mit einer 100%igen Wirksamkeit einem schweren Verlauf gemäß den Richtlinien des U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC) vor, sowie mit einer 95,3%igen Wirksamkeit nach den Vorgaben der U.S. Food and Drug Administration (FDA). Die Sicherheitsdaten der Phase-III-Studie stammen von mehr als 12.000 geimpften Probanden, die ihre zweite Impfung bereits vor mehr als 6 Monaten erhalten haben. Der Impfstoff zeigt weiterhin ein vorteilhaftes Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil.

„Die Daten bestätigen die vorteilhafte Wirksamkeit und das gute Sicherheitsprofil unseres Impfstoffes. Dies gibt uns die Möglichkeit, den Zulassungsantrag bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA einzureichen”, sagte Albert Bourla, Pfizer. „Der hohe Schutz, den der Impfstoff bis zu 6 Monate nach der zweiten Immunisierung bietet, sowie der Schutz gegen die in Südafrika grassierende Virusvariante, stärkt zusätzlich das Vertrauen in die Wirksamkeit unseres Impfstoffs.”

Über die Datenanalyse
Die aktualisierte Auswertung im Rahmen der Phase-III-Studie wurde in Übereinstimmung mit den Richtlinien der FDA und der damit verbundenen Untersuchung anhand bestimmter Sicherheits- und Wirksamkeits-Meilensteine durchgeführt.
 
Guter Schutz nach zweiter Dosis
Die Analyse der Ergebnisse von 46.307 Studienteilnehmern erweitert und bestätigt die bisher veröffentlichten Ergebnisse und zeigt einen guten Schutz gegen COVID-19 auch 6 Monate nach der zweiten Dosis. Aus insgesamt 927 bestätigten symptomatischen COVID-19-Fällen traten 850 in der Placebogruppe und 77 in der COVID-19-Impfstoffgruppe auf. Damit liegt die Wirksamkeit des Impfstoffs bei 91,3% (95%-KI: 89,0, 93,2).
 
100% Wirksamkeit bei schweren Verläufen
Es traten nach CDC-Richtlinien 32 schwere COVID-19 Fälle in der Placebogruppe auf und keine in der BNT162b2 Impfstoffgruppe. Dies lässt in dieser Auswertung auf eine Wirksamkeit von 100% beim Schutz vor schweren Krankheitsverläufen nach CDC-Richtlinien schließen (95%-KI: 88,0,100,0). Nach FDA-Richtlinien wurden 21 schwere COVID-19-Krankheitsverläufe innerhalb der Studie beobachtet und nur einer in der BNT162b2 Impfstoffgruppe. Damit liegt die Wirksamkeit des Impfstoffs beim Schutz vor schweren Verläufen nach FDA-Richtlinien bei 95,3% (95%-KI: 71,0, 99,9).
Es gab keine bemerkenswerten Unterschiede in der Wirksamkeit in Bezug auf Alter, Geschlecht, ethnische Hintergründe oder bei Teilnehmern mit bestehenden Vorerkrankungen.

Gesamtwirksamkeit: 92,6%
Insgesamt traten 697 COVID-19 Fälle in den USA auf. 647 davon in der Placebogruppe und 50 innerhalb der Impfstoffgruppe. Das ergibt eine Wirksamkeit des Impfstoffs von 92,6% (95%-KI: 90.1, 94.5). In Südafrika, wo B.1.351 die vorherrschende Virusvariante ist, traten alle 9 COVID-19-Fälle in der Placebogruppe auf. Diese Fallzahlen sprechen für eine Wirksamkeit des Impfstoffs von 100% (95%-KI: 53,5, 100,0). Insgesamt wurden dort 800 Teilnehmer rekrutiert. In einer initialen Analyse wurden die Virusstämme untersucht, die für die COVID-19-Fälle verantwortlich waren. 6 von 9 Fällen wurden mit der B.1.351-Variante bestätigt. Diese Ergebnisse bestätigen die Daten zur Immunogenität aus bereits veröffentlichten Studien, in denen BNT162b2 eine robuste, neutralisierende Antikörperantwort gegen die B.1.351-Variante hervorrief. Obwohl diese, verglichen mit dem Wildtyp, insgesamt geringer ausfiel, scheint dies keinen Effekt auf die hohe beobachtete Wirksamkeit gegenüber dieser Variante zu haben.
 
Keine schwerwiegenden Sicherheitsbedenken
Es wurden bis zu 6 Monate nach der zweiten Dosis keine schwerwiegenden Sicherheitsbedenken bei den Studienteilnehmern beobachtet. Nebenwirkungen waren im Allgemeinen konsistent mit den vorherigen Beobachtungen. Die Impfstoffsicherheit wurde nun in mehr als 44.000 Teilnehmern, die 16 Jahre oder älter sind, untersucht. Bei mehr als 12.000 Teilnehmern wurde mindestens 6 Monate nach der zweiten Dosis eine Nachuntersuchung durchgeführt.

Quelle: BioNTech/Pfizer

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
SARS-CoV-2-Übertragungsrisiko sinkt nach Impfung
« Antwort #84 am: 12. April 2021, 20:31 »
4538





SARS-CoV-2-Übertragungsrisiko sinkt nach Impfung

Wie lange eine Immunität nach Impfung oder durchlebter Infektion mit SARS-CoV-2 anhält, wird derzeit weltweit untersucht. Nach
und nach werden gemeldete Neuinfektionen dieser Personengruppen analysiert, und es wird bewertet, welches Ansteckungsrisiko
von ihnen ausgeht. Noch unklar ist, wie stark der Einfluss der verschiedenen Virusmutationen zukünftig sein wird.



admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona Zweit-Impfung
« Antwort #85 am: 12. April 2021, 20:37 »
4540



    NACH EINMALIGER ASTRAZENECA-IMPFUNG

Zweitdosis mit einem mRNA-Impfstoff für unter 60-Jährige

Den COVID-19-Impfstoff AstraZeneca sollen künftig nur noch ab 60-Jährige erhalten. Wer jünger ist und bereits einmal mit dem ... » Mehr erfahren
über ...............  https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2021/04/06/zweitdosis-mit-einem-mrna-impfstoff-fuer-unter-60-jaehrige?utm_campaign=kurzNach6&utm_source=20210406&utm_medium=newsletter&utm_keyword=article




admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen
« Antwort #86 am: 12. April 2021, 20:39 »
4540



Die STIKO in Deutschland hat den Impfabstand für mRNA-Impfstoffe fix auf sechs Wochen gedehnt. Bislang wurde die zweite Dosis Comirnaty von Biontech/Pfizer in einem Zeitfenster von drei bis sechs Wochen nach der ersten Dosis geimpft, beim COVID-19-Impfstoff Moderna waren es vier bis sechs Wochen.

In der aktualisierten vierten COVID-19-Impfempfehlung der STIKO rücken zudem dialysepflichtige chronisch Nierenkranke in der Impfpriorisierung eine Stufe vor. Gute Neuigkeiten meldet die STIKO auch zum Übertragungsrisiko von SARS-CoV-2 nach einer vollständigen Impfserie.



admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona Wirkstoffkandidat
« Antwort #87 am: 12. April 2021, 21:15 »
4546


 COVID-19-Wirkstoffkandidat: Überlebensvorteil mit Aviptadil in Phase-IIb/III-Studie

Die 60-Tage-Ergebnisse der Phase-IIb/III-Studie zum Wirkstoffkandidaten Aviptadil (RLF-100™) gegen COVID-19 liegen vor.
Der intravenös verabreichte Wirkstoffkandidat erreichte über alle Patienten und Standorte hinweg den primären Endpunkt für eine erfolgreiche Genesung nach Atemversagen am Tag 28 (p=0,014) und Tag 60 (p=0,013) und zeigte darüber hinaus einen bedeutenden Überlebensvorteil (p= <0,001) nach Adaption des Beatmungsstatus und des Prüfzentrums.
Die vorab festgelegte Analyse der Erholung von Atemversagen ist bei den 127 mit High Flow Nasenkanüle (HFNC) behandelten Patienten (p=0,02) im Vergleich zu denen, die in Krankenhäusern mit tertiärer Gesundheitsversorgung mit mechanischer oder nicht-invasiver Beatmung behandelt wurden, klinisch und statistisch signifikant.

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona - Wo sind die Schäden?
« Antwort #88 am: 12. April 2021, 21:16 »



 
COVID-19-Atlas der Gewebeschäden und Viruslast in Organen

 
Ein Forschungsteam am Universitätsklinikum Jena hat die SARS-CoV-2-Viruslast in einer Vielzahl von Organen und Geweben gemessen und die Gewebeschäden im Zusammenhang mit der Verteilung des Virus untersucht. Die Studie wurde jetzt im Onlinefachjournal eLife veröffentlicht.


« Letzte Änderung: 12. April 2021, 21:30 von admin »

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen - Astra Zeneca
« Antwort #89 am: 14. April 2021, 21:51 »



Nach Erstimpfung mit Astra Zeneca,

als Zweitimpfung anderes Produkt geben lassen.



 
Zweitimpfung nach Astra mit anderem Präparat – Debatte über Impftempo

 
Für Astrazeneca-Erstgeimpfte gibt es nun Klarheit für die zweite Impfung. Diskutiert wird daneben weiter über mögliche Rückschläge für das Impftempo in Deutschland, etwa durch den Impfstopp für Johnson & Johnson in den USA.


https://www.journalmed.de/gesundheitspolitik/lesen/59077
 

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen - Moderna
« Antwort #90 am: 14. April 2021, 21:57 »
4660




    HERABGESETZTE IMPFWIRKSAMKEIT
Moderna schützt zu 90 Prozent vor COVID-19
Moderna hat die Daten zur Impfwirksamkeit von mRNA-1273 aus der COVID-Studie aktualisiert: Der COVID-19-Impfstoff Moderna schützt zu 90 ... » Mehr erfahren



admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.698
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen - Astra Zeneca
« Antwort #91 am: 14. April 2021, 22:01 »



Deutscher GESUNDHEITSMINISTER VON BUND UND LÄNDERN BESTÄTIGEN STIKO-EMPFEHLUNG
GMK: Heterologe Impfserie statt Zweitimpfung mit AstraZeneca für Unter-60-Jährige
Wer bereits eine Erstimpfung gegen COVID-19 mit AstraZeneca erhalten hat und jünger ist als 60 Jahre, soll als Zweitimpfung einen der


https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2021/04/14/gmk-heterologe-impfserie-statt-zweitimpfung-mit-astrazeneca-fuer-unter-60-jaehrige?utm_campaign=kurzNach6&utm_source=20210414&utm_medium=newsletter&utm_keyword=article