Autor Thema: Corona Impfungen  (Gelesen 12982 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Corona-Impfstoff von Curevac
« Antwort #125 am: 18. Juli 2021, 18:03 »





Corona-Impfstoff von Curevac wirkt weniger als erhofft 
Schon seit einiger Zeit wurde gerätselt, was eigentlich mit dem Curevac-Impfstoff ist – nun ist die Katze aus dem Sack: In einer vorläufigen Zwischenanalyse lag die Wirksamkeit der mRNA-Vakzine aus Tübingen bei 47 Prozent. Der primäre Endpunkt der Studie wurde nicht erreicht. Wie geht es jetzt weiter?

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Johnson
« Antwort #126 am: 18. Juli 2021, 18:04 »



EINMAL-CORONA-IMPFSTOFF JANSSEN
Johnson & Johnson soll acht Monate schützen
Er ist der einzige zugelassene Impfstoff, bei dem eine Dosis zum vollen COVID-19-Schutz genügen soll. Doch wie gut schützt der ... » Mehr erfahren



admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
STOPP - Corona "Hilfsmittel": 8g Vit. C und 50 mg Zink
« Antwort #127 am: 18. Juli 2021, 18:05 »



klingt gut!

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Remdesivir
« Antwort #128 am: 18. Juli 2021, 18:06 »




Das IQWiG bestätigt Remdesivir beträchtlichen Zusatznutzen bei moderater COVID-19-Erkrankung, berichtet das Ärzteblatt.

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona Impfungen
« Antwort #129 am: 18. Juli 2021, 18:07 »



HETEROLOGE IMPFSCHEMATA GEGEN COVID-19

AstraZeneca-Primer plus Biontech/Pfizer-Boost erzeugt signifikant mehr Antikörper

In der vergangenen Woche hat die Ständige Impfkommission mit ihrer Empfehlung, nach der Corona-Erstimpfung mit Vaxzevria als zweite Dosis ... »



admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Pfizer Corona Impfungen
« Antwort #130 am: 21. Juli 2021, 15:31 »
8064



ROTE-HAND-BRIEF
Sehr selten: Myokarditis nach mRNA-Impfungen
In sehr seltenen Fällen kann es nach COVID-19-Impfungen mit den mRNA-Impfstoffen Comirnaty von Pfizer/Biontech und Spikevax von Moderna zu ...

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen
« Antwort #131 am: 21. Juli 2021, 15:32 »







       DAZ-UMFRAGE
Sind Sie gegen COVID-19 geimpft?
Die Welt impft derzeit sozusagen gegen die Delta-Variante an und scheint dabei ins Stocken zu geraten. Aufrufe zum Impfen gibt es wä... » Mehr erfahren



admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen - Biontech-Impfstoff
« Antwort #132 am: 19. September 2021, 22:14 »

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen - Moderna-Impfstoff
« Antwort #133 am: 19. September 2021, 22:17 »

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen, 3. Stich
« Antwort #134 am: 19. September 2021, 22:20 »



"Drittimpfung" nur mit Pfizer/Biontech  oder  Moderna

https://www.kleinezeitung.at/lebensart/gesundheit/6022118/mRNAVakzine_Drittimpfung-nur-mit-Pfizer-und-Moderna

Ab Mitte Oktober sollen in Österreich Booster-Impfungen durchgeführt werden. Nun wurde bekannt, dass diese ausschließlich mit den mRNA-Vakzinen von Biontech/Pfizer sowie Moderna durchgeführt werden. Grundsätzlich zugelassen wären auch die Vektor-Impfstoffe von AstraZeneca sowie Johnson&Johnson, der nur in einer Dosis verabreicht wird.

https://www.diepresse.com/6035526/studie-moderna-schutzt-besser-vor-schwerer-erkrankung-als-biontech?from=rss

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen
« Antwort #135 am: 22. November 2021, 14:00 »
10.072



https://www.tagesspiegel.de/politik/nebenwirkungen-und-impf-reaktionen-was-bei-der-booster-impfung-mit-moderna-und-biontech-zu-beachten-ist/27803742.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE




admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Corona - "Jeder wird im Winter geimpft, genesen oder tot sein"
« Antwort #136 am: 22. November 2021, 21:10 »
10083




22.11.2021, 17:09


"Jeder wird im Winter geimpft, genesen oder tot sein"

wie wahr doch dieser Satz ist, zeigten FPÖ und Konsorten bei der Samstag-Demo!




Menschen ohne Impfschutz würden sich jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit mit dem Coronavirus infizieren.

Spahn fand dabei drastische und sehr deutliche Worte.


https://www.heute.at/s/jeder-wird-im-winter-geimpft-genesen-oder-tot-sein-100175075
« Letzte Änderung: 22. November 2021, 21:20 von admin »

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Corona IMPFPFLICHT ein APRILSCHERZ? Nein, diese muss jetzt sofort her!
« Antwort #137 am: 07. Januar 2022, 19:57 »
10 773



Die Corona IMPFPFLICHT muss jetzt SOFORT kommen!


APRIL-SCHERZ?

Lange geplant, und jetzt?

Dien Beginn der Impfpflicht will „man“ jetzt weiter in die Zukunft verlegen (TV-TXT-113) – Frechheit!

Denn die Impfpflicht muss endlich her, SOFORT!

Keine vorverlegten APRILSCHERZE mehr,  "Frau" Elga!





admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
"JEDER wird im Winter geimpft, genesen oder TOT sein"
« Antwort #138 am: 07. Januar 2022, 20:00 »
10 795



Jetzt schnell zum IMPFEN!"
« Letzte Änderung: 08. Januar 2022, 14:56 von admin »

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
IMPF-PFLICHT - Termin mit hohen STRAFEN ist 1.2.2022
« Antwort #139 am: 08. Januar 2022, 14:58 »




IMPF-PFLICHT - Termin mit hohen STRAFGEN ist 1.2.2022


Für Jugendliche gibt es keinen Sonderpreis!!!
« Letzte Änderung: 08. Januar 2022, 15:46 von admin »

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Achtung, letzte Chance!!! SCHNELL IMPFEN !!!
« Antwort #140 am: 08. Januar 2022, 15:47 »
10799





Oberösterreich rechnet mit Inzidenz von 5.000

Die Coronavirus-Welle könnte in Oberösterreich in den nächsten Tagen rasant an Tempo gewinnen. Eine aktuelle Prognose, die dem Landeskrisenstab vorliegt, erwartet eine 7-Tage-Inzidenz von knapp 5.000.

Mehr dazu in ooe.ORF.at


admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Corona Inzidenz - in OÖ. extrem hoch mit 5.000
« Antwort #141 am: 08. Januar 2022, 19:12 »
10 808





Oberösterreich rechnet mit Inzidenz von 5.000

Die Coronavirus-Welle könnte in Oberösterreich in den nächsten Tagen rasant an Tempo gewinnen.

Eine aktuelle Prognose, die dem Landeskrisenstab vorliegt, erwartet eine 7-Tage-Inzidenz von knapp 5.000.





admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich


Booster schützt Ältere zu 90 Prozent vor schwerem Verlauf

Boosterimpfungen gegen das Coronavirus bieten älteren Menschen einer aktuellen Analyse zufolge auch bei einer Infektion mit der Omikron-Variante einen hohen Schutz vor einem schweren Verlauf.

Drei Monate nach der Drittimpfung liegt der Schutz vor Einlieferung ins Krankenhaus bei rund 90 Prozent, wie die britische Gesundheitsbehörde UKHSA mitteilte. Nach nur zwei Impfdosen liege der Schutz vor schweren Verläufen drei Monate nach der Impfung bei rund 70 Prozent, nach sechs Monaten noch bei 50 Prozent.

Der Schutz vor einer Infektion mit milden Symptomen lag auf Omikron bezogen drei Monate nach der Boosterimpfung noch bei rund 30 Prozent.

Für die Studie wertete die britische Behörde die Daten von Menschen ab 65 Jahren aus, bei denen die Boosterimpfung bereits einige Monate zurücklag. Auch in Großbritannien werden für die Boosterimpfungen, die im vergangenen Herbst starteten, in allen Altersgruppen die Impfstoffe von Biontech und Pfizer sowie Moderna verwendet.

red, ORF.at/Agenturen
« Letzte Änderung: 22. Januar 2022, 20:29 von admin »

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen in Nachbarländern
« Antwort #143 am: 08. Januar 2022, 19:23 »

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Indien: Omikron-Welle
« Antwort #144 am: 09. Januar 2022, 10:44 »




Indien: Omikron-Welle

Kurz vor Beginn zahlreicher religiöser Feierlichkeiten und Wahlkampfveranstaltungen in Indien dominiert auch dort mittlerweile die Omikron-Variante das Infektionsgeschehen.

Am Samstag wurde der höchste Wert an Neuinfektionen seit Ende Mai registriert, in den Städten ist Omikron schon häufiger als Delta.
« Letzte Änderung: 22. Januar 2022, 20:43 von admin »

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
10 914





Dieser "Sozialistische Bonsen", der von unserem Steuergeld gut, nein sehr gut lebt, ist gegen Impfpflicht!

Wie lange noch? Bis sein Kind oder Enkel an Corona schwer erkrankt oder gar .......?

Und das mit unserer "Spende" von monatlich: 9.228 Euro

Frechheit!  Anregung:  RÜCKTRITT !!!



Kann es sein, dass dazu noch ein Cash in der Höhe ..... von Berufs wegen, und als "Parteisoldat" dazu kommen?

Fortan war jeder Deutsche gezwungen, sich bzw. seine Kinder gegen Pocken impfen zu lassen. Noch in der Bundesrepublik und DDR hatten Impfverweigerer

mit Haft zu rechnen! 

Der unübersehbare mächtige Bau-Holz-Gewerkschafts-Chef Josef Muchitsch, (als einziger SPÖler(!!!), war es!)!


Anregung:  RÜCKTRITT !!![/b][/size][/b]


Muchitsch kommt Ihnen bekannt vor? Ja, denn https://www.vienna.at/285-euro-miete-nationalratsabgeordneter-wohnt-in-sozialbau-wohnung/4367009


Offener Brief an Josef Muchitsch!

Da brauchte es auch noch viel Wirbel, dass der Bonsen auszog!

Am Freitagabend meldete sich Beate Meinl-Reisinger von den NEOS in einem offenen Brief an den Politiker: “Schämen Sie sich nicht? Sie beziehen nämlich nicht nur ihr Abgeordnetengehalt, laut ihren Angaben erhalten sie auch weitere Einkünfte aus einer Nebentätigkeit und verdienen bis zu 15.000 Euro brutto im Monat (mittlerweile wohl rund 18.500.--.). Ich hoffe, sie können sich die Miete ihrer Sozialbau-Wohnung um 285,99 Euro gerade noch leisten! Vorschlag: Sie könnten aber natürlich auch mit Gemeindebau-Bewohner Peter Pilz eine Wohngemeinschaft gründen und sich die Kosten für eine Wohnung mit marktkonformer Miete teilen.” Weiters: “Ich fordere sie auf, diese Wohnung sofort Menschen zur Verfügung zu stellen, die tagtäglich darum kämpfen, ihr finanzielles Auslangen zu finden.”
https://www.vienna.at/285-euro-miete-nationalratsabgeordneter-wohnt-in-sozialbau-wohnung/4367009?tee=%2Fme%2Frewards


Ob da die geschätzten ca. 18.500.- ausreichen?

Nach Absolvierung der Pflichtschule erlernte Josef „Beppo“ Muchitsch[2][3][4] den Beruf des Maurers.[5] Von 1988 bis 1991 besuchte er die höhere technische Bundeslehranstalt Graz und anschließend die Sozialakademie Mödling 1991–1992. Von 1992 bis 2000 war er Sekretär bei der Gewerkschaft Bau-Holz. Mitglied des Gemeinderates von Leibnitz ist Muchitsch seit 1992. Vizebürgermeister (der jüngste in der Steiermark) von Leibnitz war er von 1998 bis 2003.

Seit 2000 ist Muchitsch Landesgeschäftsführer sowie Bundesvorsitzender Stellvertreter und FSG-Bundesvorsitzender bei der Gewerkschaft Bau-Holz. Seit 2006 ist Muchitsch Abgeordneter im Nationalrat. Im April 2014 initiierte er gemeinsam mit 15 Partnern die überparteiliche Nachhaltigkeitsinitiative UMWELT + BAUEN.[6] Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Bekämpfung von Lohndumping und Sozialbetrug. NA DER WAR GUAT!
Er war und ist maßgeblich an der Umsetzung rechtlicher Bestimmungen wie dem Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz oder dem Bestbieterprinzip bei öffentlichen Vergaben beteiligt. Letzteres erreichte er mit der Gründung der Initiative „Faire Vergaben sichern Arbeitsplätze“, bestehend aus 3 Fachgewerkschaften, 11 Bundesinnungen, 2 Fachverbänden und 4 weiteren Partnern.[7]

Seit Jänner 2012 ist Muchitsch Geschäftsführender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz und wurde am 20. November 2014 zu deren Bundesvorsitzenden gewählt; seit 2017 ist er auch Mitglied im Weltrat der BHI.[1] Seine Tätigkeit umfasste die sozialpartnerschaftliche Umsetzung eines Überbrückungsgeldes für Bauarbeiter im Bereich der BUAK (Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungskasse).[8]

Seit Oktober 2015 ist Muchitsch zudem Europas oberster Baugewerkschafter. Muchitsch wurde in Brüssel einstimmig zum neuen Vorsitzenden der Bau-Holz-Internationale Europa (BHI Europa) gewählt – bis 2017. Der Sozialdemokrat ist der erste Österreicher in dieser ehrenamtlichen Funktion, hieß es in einer Aussendung.[9]

Muchitsch ist verheiratet und Vater von drei Kindern.[5]


Uih,
da kommen noch einige Euronen als "Schwerarbeiter" dazu :)
https://www.josef-muchitsch.at/lebenslauf


Uih,
und da sicherlich noch einige Euronen als "Schwerarbeiter" dazu :)
https://www.josef-muchitsch.at/politischer-lebenslauf


Da werden in Summe die o. a. wohl rund 18.500.-- nicht mehr ausreichen :)


Frage:
Welche Projekte oder Wünsche der Bevölkerung würde ich gerne umsetzten?
All jene Projekte, wovon die Menschen und unsere nächste Generation – unser Kinder und Kindeskinder – noch profitieren. Wo die nächsten Generationen sagen werden „Das haben unsere ‚Alten’ gut gemacht!“

Aha, dann ist es umso mehr höchste Zeit zum Rücktritt, bevor Sie auch noch mit den (FPÖ) Impfgegnern mitmarschieren!
« Letzte Änderung: 22. Januar 2022, 23:33 von admin »

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
NATIONAL Rat?
« Antwort #146 am: 23. Januar 2022, 10:45 »
11 122



Auch sein Aussehen schaut wenig ansprechend aus,

für einen "Parlament arier"!

https://www.oe24.at/oesterreich/politik/muchitsch-darum-stimmte-der-spoeler-gegen-die-impfpflicht/507953063
« Letzte Änderung: 23. Januar 2022, 11:44 von admin »

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 6.061
  • Geschlecht: Männlich
Corona Impfungen, oder doch nicht?
« Antwort #148 am: 12. Mai 2022, 14:51 »
12786

Covid, ein Dauerzustand? So sieht es aus. Wenn die Impfrate nicht schnell und nachhaltig steigt, werden wir uns mit diesem Gedanken anfreunden müssen. Gleichgültig, wie man die Inzidenz bewertet: sie steigt und wird weiter dramatisch ansteigen – mit Folgen, an die wir uns (hoffentlich) nicht bereit sind, zu gewöhnen. Die Forderung nach einer Impfpflicht, im Spannungsfeld individueller Freiheit und gesellschaftlicher Verantwortung, wird in diesen Tagen sehr breit, aber noch ohne die fällige Entscheidung, diskutiert. Um dieser verheerenden Krankheit einmal mehr Herr zu werden, werden wir um drastische Maßnahmen aber nicht herumkommen. Denn: Ein kleiner Stich rettet – Ignoranz und Egoismus töten! Exit Covid! ist ein leidenschaftliches Plädoyer, durch die Impfung sein eigenes Leben und das seiner Mitmenschen zu schützen und uns dadurch endlich wieder Normalität zu ermöglichen!
https://www.amazon.de/Exit-Covid-Pl%C3%A4doyer-f%C3%BCr-Impfpflicht/dp/3800077841