Autor Thema: Nierenkrebs, bitte Hilfe!  (Gelesen 2991 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.308
  • Geschlecht: Männlich
Nierenkrebs, bitte Hilfe!
« am: 26. Juli 2008, 13:29 »

Liebe Forumsgemeinschaft!

Solche und ähnliche Emails,
solche und ähnliche Anrufe,
bekommen wir täglich, mehrfach.

Bitte kannst DU, ja DU, vielleicht darauf antworten. Frau N.N. wartet schon darauf.

Besten Dank!

Dietmar Erlacher, Administrator




Sehr geehrter Herr Erlacher,
 
ich bin eine Bekannte eines Krebspatienten, 60+, der an Nierenkrebs ........ opereriert wurde.
Es ging ihm halbwegs gut.
............
Nun bekommt er seit kurzer Zeit die doppelte Menge an Zytostatika; ihm ist sehr oft übel und er erbricht, ist total erschöpft.
............
Er ist auch psychisch sehr schlecht beisammen. Seine Frau ist vor ---- Jahren an Krebs gestorben.
Er hat den Tod seiner Frau noch nicht verkraftet und er meint, er hat den Krebs bekommen, da er sich so sehr gekränkt
hat.
..................
Ich weiß nicht wie ich ihm helfen kann, fühl mich auch etwas überfordert.
.................
Vielleicht können Sie mir ein paar Ratschläge geben.

Vielen Dank im voraus!

N. N.