Autor Thema: Krebs im Nasenbereich  (Gelesen 5300 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jutta

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 957
  • Geschlecht: Weiblich
Krebs im Nasenbereich
« am: 02. August 2008, 11:25 »

30/07/08,16:08, Elsevier Von Robert Finn
Adenokarzinome der Siebbeinhöhle stehen in engem Zusammenhang mit Holz- und Lederstaub

SAN FRANCISCO (EGMN) - Adenokarzinome vom intestinalen Typ der Siebbeinhöhle scheinen in engem Zusammenhang mit einem Kontakt mit Holz- oder Lederstaub am Arbeitsplatz zu stehen, wie Dr. Stefano Riccio auf der siebten internationalen Konferenz zu Kopf- und Halstumoren vortrug.

In einer Fallserie mit 706 Patienten, die maligne Tumoren der paranasalen Sinus aufwiesen, sei von 92,2 Prozent der Patienten mit histologisch bestätigtem Adenokarzinom der Siebbeinhöhle bekannt gewesen, dass sie einem dieser Stäube in substanzieller Art und Weise ausgesetzt waren, berichtete Dr. Riccio vom Nationalen Krebsinstitut in Mailand.

Die meisten Patienten waren den natürlichen Stäuben zwischen 25 und 58 Jahre an ihrem Arbeitsplatz als Holzarbeiter oder Schuhmacher ausgesetzt gewesen. 17 Patienten aber gaben lediglich eine frühe und relativ begrenzte Exposition gegenüber natürlichen Stäuben an: von 4 bis 18 Jahren gefolgt von 28 bis 46 Jahren bevor die Erkrankung auftrat.

Bei Patienten mit Nasenatmungsbehinderung oder geringem oder gelegentlichem Nasenbluten solle man als Arzt ergründen,
ob   weiter http://www.univadis.de/medical_and_more/de_DE_News_Article_Medical?profileAOI=24&profileAOIName=HNO-Heilkunde&articleItemId=f8632f3e3a0a65d655d26b1bd3b0b143