Autor Thema: Lachen, die beste Medizin  (Gelesen 2769 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Josef

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 914
  • Geschlecht: Männlich
Lachen, die beste Medizin
« am: 01. Oktober 2008, 22:44 »

Lachen aktiviert die Selbstheilungskräfte


Viele kennen vielleicht die ungewöhnliche Lebensgeschichte von Norman Cousins, Diplomat, Redakteur und Autor, der Mitte der 60er Jahre an Krebs erkrankte. Ihm wurde gesagt, dass sein Tod unmittelbar bevorsteht. Er lebte 26 Jahre länger, als es die Ärzte prognostiziert hatten.


Lesen Sie diese interessante Geschichte:
www.zentrum-der-gesundheit.de/lachen-ia.html

Alles, was wir uns in der Vergangenheit schwer erkämpfen mussten,
hinterlässt gewisse Spuren auf unserer „zerbrechlichen“ Seele,
doch sollten wir deshalb die Hoffnung auf eine bessere Zukunft nicht verlieren.
Carola-Elke

Evi

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 572
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lachen, die beste Medizin - ein Tiroler macht`s vor
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2008, 15:21 »

" Lebe dein Lachen "

Lachen ist gesund. Es lockert die Muskulatur, befreit aufgestaute Emotionen, setzt Glückshormone frei und stärkt das Selbstbewußtsein. Lachtherapie wird z.B in Tibet seit vielen Jahrhunderten praktiziert. Die gesundheitsfördernde Wirkung des Lachens längst durch die Gelotologie ( Die Wissenschaft über die Auswirkung des Lachens auf unseren Organismus) bewiesen.

Versuchen Sie es! Bringen Sie Ihren Körper ohne Grund zum Lachen, auch wenn das Gehirn ihnen was anderes sagt - z.B das Sie momentan nichts zu lachen haben. Mit einem lauten Hoho - Hahaha fangen Sie an und unterstützen die Lachlaute mit rhytmischen klatschen. Dabei machen Sie mit dem Gesicht Verrenkungen und verziehen Wangen, Stirn und Nase. Nach einer Weile werden Sie bemerken das Sie ganz alleine anfangen zu schmunzeln oder zu kichern und sich ihre Stimmung verändert. Unterstützen können Sie diesen Effekt indem Sie mit einem kraftvollen lachen sich kreisförmig die Brust streicheln.

Nutzen wir diesen natürlichen Reflex des Lachens öfters, so wie Kinder bis zu 400 mal am Tag, werden wir bemerken wie unser Gesicht erstrahlt und wir fröhlich und frisch auf andere wirken.

Gute Möglichkeiten die Kraft des Lachens zu erfahren bietet die Messe für ein neues Bewußtsein am 31.10 - 2.11.2008
Neues Forum München Workshop Christoph Emmelmann Sa. 14.00-15.00 Uhr
www.citta-forum.de
und der 2. Europäische Präventionstag am 22./23.11 in Bonn World Congress-Center Workshop mit Christoph Emmelmann am So. 12.00-13.00 Uhr
www.praeventionstag.com


Christoph Emmelmann
Bärfeld 11a, A-6391 Fieberbrunn

www.sol4people.de
Tel:0170/8859987

Christoph Emmelmann, Betriebswirt, Film und Buchautor,
Trainer für Stressmanagement,
Lachyoga Therapeut, Autorisierter Ausbilder des Verbandes der deutschen Lach-Yoga-Therapeuten e.V.,
Gründung und Leitung 1.Münchner Lachschule

Christoph Emmelmann, Betriebswirt, Film und Buchautor,
Trainer für Stressmanagement,
Lachyoga Therapeut, Autorisierter Ausbilder des Verbandes der deutschen Lach-Yoga-Therapeuten e.V.,

Gründung und Leitung 1.Münchner Lachschule

Christoph Emmelmann lebt in Tirol und arbeitet hauptsächlich im deutschsprachigen Raum aber auch international.
Er gibt Vorträge, Workshops, Seminare und Coaching zu den Schwerpunktthemen:
„Lebe dein Lachen“, „Mit Lachen zu neuer Kraft – bei Burn-out Syndrom“, „Management by Freude“ und „ Humor in der Kommunikation „.

Er leitet Lach-Yoga Therapiegruppen und führt Ausbildungen rund ums Thema Lachyoga und Humor durch.
Trainings zur Teamentwicklung in Unternehmen ist eines seiner Spezialgebiete.
Durchführung von Events und Impulsvorträgen und Trainings in der freien Wirtschaft zum Thema „ Management by Freude „

Weitere Betätigungsfelder sind: Durchführung von Lachyoga Gruppen in Rehakliniken mit Herz-Kreislauf Patienten, Psychosomatisch und Krebskranken Patienten.
Lachyoga in Seniorenheimen, Schulen und Elternkind Seminare, Ausbildung von Pflegepersonal, Erzieherinnen und Lehrkräften
Christoph Emmelmann hat an der Erstellung der bisher einzigen Lach-Yoga DVD im deutschsprachigen Raum maßgeblich mitgewirkt.
2007 war der Erscheinungtermin seines ersten Lachyoga Buches aus 4 Jahren Praxiserfahrung. Das bisher schon in 2 weitere Sprachen übersetzt wurde. Mittlerweile haben seine außergewöhnlichen Methoden in Rundfunk und Fernsehen Beachtung gefunden.
Er entwickelt gerade durch seine große Praxis – Erfahrung, Emotionsübungen die sehr wirksam für modernes Stressmanagement im Privat und Alltagsleben einsetzbar sind.

Er ist Betriebswirt des Handwerks, war über zehn Jahre selbständig im Baumanagement tätig und erlebte selbst die Auswirkungen von Stress, die dazu führten, dass er sich einer Herzoperation mit Ersatz einer Herzklappe unterziehen musste. Kurze Zeit später entdeckte er den Humor und das Lachyoga als „Offenbarung“ und Heilmittel für sich selbst und schöpfte daraus neue Lebenskraft und Lebensfreude.

„Die befreiende und stärkende Wirkung des Lachens lässt uns Angst und Niedergeschlagenheit Stück für Stück verlieren – und unsere ursprüngliche Kreativität und Lebendigkeit kommen wieder zum Vorschein. Ich sehe meine Arbeit als demonstrative Lebensbejahung, als bewusste Aufforderung, das Leben zu genießen und zu gestalten, als kraftvollen Abstand von Leid, Depression, Stress und Unfreiheit. Mein Antrieb ist die unbefangene Freude am Leben, die Neugier auf jede neue Situation, jede neue Herausforderung. Lachen fördert inneres und äußeres Wachstum auf ganz natürliche, harmonische Art und Weise. Dies möchte ich mit und in allen Menschen wieder aktivieren.“