Autor Thema: Typ-2-Diabetiker - Bessere Diabetes-Einstellung bei Selbstmessung  (Gelesen 3292 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tanja

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 932
  • Geschlecht: Weiblich

Ärzte Zeitung, 06.11.2008

Bessere Diabetes-Einstellung bei Selbstmessung

Studie: Auch Typ-2-Diabetiker ohne Insulin-Therapie haben bei Selbstmessung günstigere HbA1c-Werte

NEU-ISENBURG (eis). Bei Typ-2-Diabetikern mit regelmäßiger Blutzucker-Selbstmessung ist der Stoffwechsel besser eingestellt als bei Patienten ohne Messungen. Das hat jetzt eine kontrollierte Studie mit 610 Patienten aus sieben Ländern ergeben.

Die Patienten der Studie wurden entweder nicht medikamentös oder mit dem Sulfonylharnstoff Gliclazid (Diamicron®, in Deutschland nicht auf dem Markt) behandelt. Das berichten Forscher um Anthony H. Barnett vom Birmingham Heartlands Hospital in England (Diab Obes Metab, online vorab).

Die Patienten wurden .........

http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/diabetes/default.aspx?sid=519209


Tanja

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 932
  • Geschlecht: Weiblich
Neue Website für Menschen mit Diabetes
« Antwort #1 am: 13. November 2008, 13:57 »
http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=081113023 [ Foto ] [ Pressemappe ]


   Neue Website für Menschen mit Diabetes
   Eine Initiative der Schweizerischen und Deutschen Diabetes-Stiftung

   München (pts/13.11.2008/12:54) - Seriös und verständlich aufbereitete
   Informationen zum Diabetes mellitus sowie ein interaktiver 60-Tage-Kurs
   für Typ 2 Diabetiker stehen im Mittelpunkt der aktuell unter dem Motto
   "Gemeinsam gegen Diabetes" gestarteten Website. Der Internetauftritt
   http://www.diabetesstiftung.org ist eine gemeinsame Initiative der
   Schweizerischen Diabetes-Stiftung (SDS) und der Deutschen
   Diabetes-Stiftung (DDS).

   "Unser Ziel ist es, die Betroffenen der Volkskrankheit Diabetes mellitus
   Typ 2 länderübergreifend über die Krankheit zu informieren und vor allem
   zu einem besseren Leben trotz Diabetes zu motivieren", so der
   Vorstandsbeauftragte der DDS, Reinhart Hoffmann. "Uns ist es gelungen aus
   der Fülle der Informationen, die es zweifellos zum Thema Diabetes gibt,
   ein breites und verständlich aufbereitetes Spektrum auf der Website
   abzubilden".

   Wesentliche inhaltliche Bestandteile sind patientengerechte Informationen
   zur Definition und Behandlung des Diabetes, zu körperlicher Aktivität
   sowie zu diabetesgerechter Ernährung. Tipps und Hilfen wie etwa
   kostenlose Downloads von Formularen, Tabellen, Diagrammen und Broschüren
   sowie die Darstellung drohender Folgeerkrankungen runden das
   Informationsangebot ab.

   Wie man durch eine Änderung des Lebensstils seinen Diabetes mittels
   Eigeninitiative in den Griff bekommen kann, ist durch die Teilnahme am
   interaktiven 60-Tage-Programm sofort erlebbar. "Unser 60-Tage-Programm
   bietet Diabetikern die Chance, in zwei Monaten Schritt für Schritt "ihren
   Zucker zu zähmen", verspricht Hans Lauber, Publizist und Beirat der
   Deutschen Diabetes-Stiftung. Die Teilnehmer können das 60-Tage-Programm
   für Typ 2 Diabetiker kostenlos nutzen, indem sie täglich im Kalendermenü
   den jeweiligen Programmtag selber auswählen. Alternativ kann man sich
   aber auch bequem jeden Morgen per E-Mail an die Teilnahme erinnern und
   über einen Link zum jeweiligen Tagesprogramm führen lassen.

   Weitere Informationen zum Thema Diabetes mellitus Typ 2 mit dem
   Schwerpunkt "Vorsorge" enthält die neue Broschüre "Prävention vor
   Kuration. Gesundheit 2010 - unsere Chance". Deren Autoren plädieren für
   eine rasche, radikale Änderung des Gesundheitssystems und zeigen auf, wie
   eine nachhaltige Gesundheitsförderung aussehen kann. Herausgeber der
   52seitigen Broschüre sind die Deutsche Diabetes Stiftung (DDS) zusammen
   mit dem Nationalen Aktionsforum Diabetes Mellitus (NAFDM) und der
   Arbeitsgemeinschaft Prävention des Diabetes mellitus Typ 2 der Deutschen
   Diabetes-Gesellschaft (DDG). Die Broschüre kann ab sofort für 7,50 € im
   Buchhandel bestellt werden (ISBN 978-3-87490-811-5).

   Pressekontakte:

   Deutsche Diabetes-Stiftung (DDS), Staffelseestraße 6, 81477 München,
   Thomas Holz, Tel. 089 / 579 579 - 12, email: thomas.holz@diabetesstiftung.de. Hier können auch Presse-Exemplare von
   "Prävention vor Kuration" angefordert werden.

   NEWVICOM GmbH, Rudolf-Vogt-Straße 1, 65187 Wiesbaden, Giesbert
   Karnebogen, Tel. 0611 - 26 777 0, email: g.karnebogen@newvicom.de (Ende)