Autor Thema: Mutter kann HPV auf das Kind übertragen  (Gelesen 3402 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Evi

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 572
  • Geschlecht: Weiblich
Mutter kann HPV auf das Kind übertragen
« am: 03. Dezember 2008, 23:34 »

03/12/08,12:00, Elsevier

Mütterliche HIV-Übertragung auf das Kind: What’s the Evidence?

Interventionen führen zu einer sehr viel selteneren Übertragung einer HIV-Infektion von der Mutter auf das Kind…

Ohne antivirale Behandlung beträgt das HIV-1-Übertragungsrisiko von der Mutter auf das Kind während Schwangerschaft und Geburt 15 bis 30 Prozent. Zusätzliche zehn bis 20 Prozent erhöht verlängertes Stillen die Übertragungsrate. Eine Übertragung von HIV-2 ist selten. Ohne antiretrovirale Behandlung sterben 15 bis 30 Prozent der vertikal infizierten Kinder innerhalb des ersten Lebensjahres.

Die antiretrovirale Therapie der Mutter während Schwangerschaft und Geburt und/oder des Babys kurz nach der Geburt ist „nützlich“, denn sie reduziert das Risiko einer Übertragung. Auch .... http://www.univadis.de/medical_and_more/de_DE_Praxisradar_Detail?articleItemId=21ab76f92e12a14a5b87c0a025c0f7ea