Autor Thema: Darmspiegelung  (Gelesen 4300 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

christina62

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 755
  • Geschlecht: Weiblich
Darmspiegelung
« am: 11. Mai 2007, 17:20 »
Die Darmspiegelung

Es fürchtet sich sicher jeder Zweite davor.
Aber mit einer beruhigenden Spritze  kann man solche unangenehmen Empfindungen aber weitgehend vermeiden, und der Patient hat dann oftmals auch keine Erinnerung an die Untersuchung mehr.

Weiter dazu:

http://www.meduniqa.at/624.0.html
Jeder Tag ist ein kleines Leben.



Betreue die Unterforen Brustkrebs, Eierstockkrebs, Gebärmutterhalskrebs

Richi

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 627
  • Geschlecht: Männlich
Darmkrebs-Vorsorge ....... www.ich-geh-da-hin.de
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2008, 13:17 »
Ärzte Zeitung, 14.10.2008

Aktion gestartet: Darmkrebs-Vorsorge

BERLIN (otc). Um auf die Bedeutung der Koloskopie für die Früherkennung von Darmkrebs aufmerksam zu machen, hat der Berufsverband der niedergelassenen Gastroenterologen (bng) eine Aufklärungskampagne gestartet. Mit dem Motto "Ich geh' da hin!" soll die Aktion bekannt gemacht werden, und Menschen der betroffenen Altersgruppe motivieren, die Chance zur Früherkennung von Darmkrebs zu nutzen.

www.ich-geh-da-hin.de

Edi

  • Global Moderator
  • intensiv Benutzer
  • *****
  • Beiträge: 471
  • Geschlecht: Männlich
Darmspiegelung - Koloskopie
« Antwort #2 am: 05. November 2008, 16:53 »
05/11/08,12:00, Aerzte_Zeitung

Koloskopie nützt: Ein Fünftel hat Neoplasien


MINDEN (ars). Eine deutsche Studie liefert Ärzten, die Patienten für die Darmspiegelung motivieren wollen, zahlenkräftige Argumente: Bei etwa einem Fünftel der Untersuchten werden Neoplasien gefunden und per Polypektomie entfernt.

Und die Vorsorge verhindert Schlimmeres: Zwei Drittel der Karzinome befanden sich noch in frühen Stadien. Die Erhebung ist bei der internationalen Woche für Verdauungskrankheiten in San Diego als ausgezeichneter Beitrag gewürdigt worden. Mitglieder des Berufsverbands der niedergelassenen Gastroenterologen (bng) haben sie dort als Poster vorgestellt (gaomed-bng.de/upload/poster/PosterDDW2008.pdf).

Unter den Teilnehmern waren Männer mit 44 Prozent in der Minderzahl, aber sie hatten fast doppelt so häufig Neoplasien wie Frauen. So wurden etwa ....... http://www.univadis.de/medical_and_more/de_DE_Medizin_Detail?articleItemId=086dee978bccfba787502f2ea5f4fe19