Autor Thema: Notfallausweis  (Gelesen 4093 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hexe

  • Neu_hier
  • *
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Weiblich
Notfallausweis
« am: 20. Mai 2007, 20:37 »
Liebe Mitglieder mit Pouch,

es ist wichtig, immer einen Notfallausweis bei sich zu tragen, damit im Falle eines Unfalles
oder eines anderen Ereignisses (Kreislaufkollaps o.ä.) die Helfer über das Vorhandensein
einer Ersatzblase mit Bauchdeckenanschluss Bescheid wissen - Ihr könntet im Notfall
sonst nicht den Urin loswerden und der Pouch könnte platzen..... :(

Solche Ausweise gibt es auf Anfrage kostenlos von den Herstellern der Katheter, die
Ihr zum Leeren des Pouches benutzt. :)
Ich habe von der Firma AstraTech, deren Lofric Katheter ich anwende, mehrere Exemplare
eines solchen Ausweises im Scheckkartenformat erhalten, die ich überall
verteilt habe, z.B. im Portemonnaie, im Auto etc. Dieser Ausweis enthält Angaben
über das Vorhandensein einer Pouchblase, Kathetergröße in Ch., Katheterisierungsintervalle usw.

Ich hoffe, dass alle "Pouchis" einen solchen Ausweis mit sich führen....
Hexe ;)


Admin:

Achtung gleich registrieren, sonst seht ihr viele Beiträge nicht!


Bitte gleich registrieren, sonst seht ihr keine einzige Anlage bei den Beiträgen!


Achtung gleich registrieren, sonst seht ihr die richtige Statistik nicht!


Einmal registriert, könnt ihr laufend Fragen ins Krebsforum schreiben.

Statistik bisher: Höchtzahl an Tageszugriffe war 2.859 !

                           Höchstzahl an "zugleich online" war 255 !

x
« Letzte Änderung: 06. Juli 2007, 11:00 von admin »
Geht nicht, gibt`s nicht - also packen wir es an !

Dietmar E.

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Geschlecht: Männlich
Notfallausweis
« Antwort #1 am: 20. Mai 2007, 20:52 »
Servus Hexe,
danke, und
bitte die Emailadresse, wo wir den Notfallpass anfordern können!
LG.
Dietmar
"Zu meiner Zeit gab es Dinge, die tat man, und Dinge, die man nicht tat, ja, es gab sogar eine korrekte Art, Dinge zu tun, die man nicht tat." (Sir Peter Ustinov)