Autor Thema: Brustkrebs in der Schwangerschaft  (Gelesen 2327 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dietmar E.

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Geschlecht: Männlich
Brustkrebs in der Schwangerschaft
« am: 09. Februar 2009, 22:13 »

Brustkrebs in der Schwangerschaft ohne Nachteile in der Prognose

Montag, 9. Februar 2009

dpa

Houston –  Mammakarzinome, die während einer Schwangerschaft oder im ersten Jahr danach auftreten, sind zwar häufig weit fortgeschritten, die Prognose ist nach einer retrospektiven Kohortenstudie in Cancer (Onlineausgabe) jedoch nicht verschlechtert.

Etwa ein Zehntel aller Mammakarzinome bei Frauen unter 40 Jahren werden während der Schwangerschaft diagnostiziert. Zusammen mit den Tumoren, die im ersten Jahr danach auftreten, werden sie als „Pregnancy Associated Breast Cancer“ oder PABC zusammengefasst.

Früher waren PABC ein seltenes Ereignis. Seit viele Frauen die erste Schwangerschaft immer häufiger ins höhere Lebensalter verschieben, werden sie aber immer häufiger beobachtet, was George Perkins vom M. D. Anderson Cancer Center in Houston zu einer retrospektiven Analyse veranlasste.

Weiter: http://www.aerzteblatt.de/v4/news/news.asp?id=35360
"Zu meiner Zeit gab es Dinge, die tat man, und Dinge, die man nicht tat, ja, es gab sogar eine korrekte Art, Dinge zu tun, die man nicht tat." (Sir Peter Ustinov)