Autor Thema: Blutung der Lunge  (Gelesen 4048 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klene

  • Neu_hier
  • *
  • Beiträge: 6
  • Geschlecht: Weiblich
Blutung der Lunge
« am: 01. März 2009, 16:19 »
Hallo

Wieder hab e ich eine Frage:

Mein LG war zu sylvester sehr stark verkühlt und bekam Antibiotika.
Da er im Sputum Blut hatte, schickte ich ihn zum LU - FA. Der widerum zum CT und der zur Bronchioscopie ins KH Hietzing.

Er hat ein münzgrosses Infiltrat der rechten Lungenspitze. Es wurden Proben entnommen. Die4s war vor 14 Tagen. Die Lunge brennt noch immer, ebenso die Speiseröhre. Ich habe wirklich Angst, das er Lungenkrebs hat. Mein Gott..er hat doch auch MC ( Morbus Crohn + 6fachen ileus) ist sehr schwach ( 178 und 55 Kilo. ) Eine mögliche Chemo hält er doch nicht durch.  :'( :'(

Ich habe so Angst, da ich Schwester, Mutter innerhalb 2 Jahren an Krebs verlor.

Ich will ihn nicht auch noch verlieren.

Morgen ist Befundbesprechung. Bitte drückt die Daumen das er nicht ein B. CA hat.

Lg. eure sehr verzweifelte Klene  :'( :'(



Evi

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 572
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blutung der Lunge
« Antwort #1 am: 01. März 2009, 16:59 »

Hallo Klene,
leider verstehe ich davon gar nichts.
Dafür kann ich mich gut in dicvh hineinfühlen, in diese Situation.
Jedenfalls wünsche ich euch dass es nicht "zu dick" kommt und
bald alles wieder o.k. ist.
Sei ganz fest gedrückt! Evi

PS: Dachte, Baumgartner Höhe wäre da besser. Schick ggf. Dietmar eine Nachricht, der kennt dort
einen Spezialisten. Aber wahrscheinlich ist es gar nicht notwendig!