Autor Thema: Dieses Jahr wird alles besser, denn ..... Sport, Alkohol, Zigaretten  (Gelesen 3636 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tanja

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 932
  • Geschlecht: Weiblich


Mehr Sport, weniger Alkohol, Schluss mit dem Rauchen: An Neujahr stecken sich Menschen hohe Ziele.
Die Fitnessindustrie profitiert davon – bis zu einem Jahr.

http://www.welt.de/wirtschaft/article13803086/Das-dicke-Geschaeft-mit-guten-Vorsaetzen.html

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.032
  • Geschlecht: Männlich
Die besten Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit
« Antwort #1 am: 04. April 2013, 16:18 »


Matt und schlapp?

Die besten Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit
Also, was kann man nun gegen die alljährliche Frühlingsmüdigkeit tun? Wir sagen's Ihnen, klicken Sie sich durch!

Sie fühlen sich matt und schlapp, obwohl es doch jetzt draußen temperaturmäßig gerade so richtig angenehm geworden ist? Dann sind Sie nicht alleine! Heute.at hat die besten Tipps, gegen die Frühjahrsmüdigkeit.
Die Bären erwachen aus dem Winterschlaf - und wir auch (© Fotolia)
Rund ein Viertel der Österreicher leidet unter Frühlingsmüdigkeit. Männer vertragen den Frühling meist besser als Frauen.

Woher kommt die Frühjahrsmüdigkeit?
Der Frühling liegt in der Luft, die Tage werden bereits deutlich länger - warum fühlen viele von uns sich trotzdem schlapp und lustlos?
Einseitige Ernährung, mangelnde Bewegung und häufige Erkältungen in den Wintermonaten sowie die hormonelle Umstellung sind nach Ansicht von Medizinern für die Frühjahrsmüdigkeit verantwortlich. Im Winter hat der Körper seine Reserven verbraucht und nun Schwierigkeiten mit der Umstellung von der dunklen zur hellen Jahreszeit. Den Zellen und dem Blut fehlen Vitamin C, Vitamin D, Magnesium und Zink.
Das Mehr an Licht ist zwar gut gegen Depressionen, weil es die Produktion von Serotonin ankurbelt. Gleichzeitig hemmt es aber auch die Ausschüttung von Melatonin, was unseren Schlafrhythmus durcheinander bringt. Deswegen leiden viele von uns gerade im Frühling unter einer erhöhten Tagesschläfrigkeit.
Nächste Seite: Wie die Sonne hilft... http://www.heute.at/lifestyle/gesundheit/art23696,681359

Werner

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 866
  • Geschlecht: Männlich
Die besten Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit
« Antwort #2 am: 28. April 2013, 23:15 »




Matt und schlapp?

Die besten Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit


Also, was kann man nun gegen die alljährliche Frühlingsmüdigkeit tun? Wir sagen's Ihnen, klicken Sie sich durch!
Sie fühlen sich matt und schlapp, obwohl es doch jetzt draußen temperaturmäßig gerade so richtig angenehm geworden ist? Dann sind Sie nicht alleine! Heute.at hat die besten Tipps, gegen die Frühjahrsmüdigkeit.
Die Bären erwachen aus dem Winterschlaf - und wir auch (© Fotolia)
Rund ein Viertel der Österreicher leidet unter Frühlingsmüdigkeit. Männer vertragen den Frühling meist besser als Frauen.
Woher kommt die Frühjahrsmüdigkeit?
Der Frühling liegt in der Luft, die Tage werden bereits deutlich länger - warum fühlen viele von uns sich trotzdem schlapp und lustlos?
Einseitige Ernährung, mangelnde Bewegung und häufige Erkältungen in den Wintermonaten sowie die hormonelle Umstellung sind nach Ansicht von Medizinern für die Frühjahrsmüdigkeit verantwortlich. Im Winter hat der Körper seine Reserven verbraucht und nun Schwierigkeiten mit der Umstellung von der dunklen zur hellen Jahreszeit. Den Zellen und dem Blut fehlen Vitamin C, Vitamin D, Magnesium und Zink.
Das Mehr an Licht ist zwar gut gegen Depressionen, weil es die Produktion von Serotonin ankurbelt. Gleichzeitig hemmt es aber auch die Ausschüttung von Melatonin, was unseren Schlafrhythmus durcheinander bringt. Deswegen leiden viele von uns gerade im Frühling unter einer erhöhten Tagesschläfrigkeit.
Nächste Seite: Wie die Sonne hilft... http://www.heute.at/lifestyle/gesundheit/art23696,681359

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.032
  • Geschlecht: Männlich
2013, naja! 2014 wird besser!
« Antwort #3 am: 04. Januar 2014, 23:46 »
x



2013, naja!


2014 wird besser, viel besser!


DAS wünschen wir dir, gerade DIR !