Autor Thema: 31.12, 19h, Salzburg: Lebensqualität trotz unheilbarer Erkrankung  (Gelesen 1686 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 4.848
  • Geschlecht: Männlich


 Palliativmedizin

Lebensqualität trotz fortgeschrittener unheilbarer Erkrankung
   


Die moderne Entwicklung der Medizin gibt uns manchmal das trügerische Gefühl, dass Heilung mit Hilfe von Technik und Medikamenten unbegrenzt möglich ist. Die Lebenserwartung ist deutlich gestiegen und dennoch müssen wir die Begrenztheit des Lebens anerkennen. Angst vor unerträglichen Schmerzen, bedrohlicher Atemnot und zunehmender Schwäche mit Verlust der Selbstbestimmung prägen diese Zeit. Durch moderne interdisziplinäre Betreuung kann auch bei einer weit fortgeschrittenen, unheilbaren Erkrankung das Leben lebenswert gemacht werden. Körperliche Symptome werden gelindert und Unterstützung bei psychischem Leid geboten. Welche Methoden werden dabei angewendet? Wie können Angehörige der Betroffenen unterstützt werden? Wer sind die ersten Ansprechpartner? Wo kann man sich informieren? Welche neuen Entwicklungen gibt es auf dem Gebiet?


31.01.2013, 19 Uhr, SALK

Hörsaal 2. Med.

Müllner Hauptstraße 48, 5020 Salzburg
   
OÄ Dr. Viktoria Faber

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 4.848
  • Geschlecht: Männlich
31.12, 19h, Salzburg: Lebensqualität trotz unheilbarer Erkrankung
« Antwort #1 am: 30. Januar 2013, 15:05 »



Zur Erinnerung!