Autor Thema: Krebs, wie aggressiv? - Kassen zur DNA-Zytometrie  (Gelesen 2846 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.532
  • Geschlecht: Männlich
Krebs, wie aggressiv? - Kassen zur DNA-Zytometrie
« am: 14. Dezember 2012, 13:06 »



Bitte u. a. hier einlesen  http://www.krebsforum.at/index.php/board,578.0.html

Auch weitere Beiträge folgen dort. /b]



DNA-Zytometrie von Harn oder Prostatagewebe



WGKK, 60122-2840, Frau Dr. Trutmann
Für eine DNA-Bildzytometrie braucht es eine Bestätigung einer Univ. Klinik, dass das nicht gemacht werden kann, empfohlen oder nicht empfohlen wird.
Der Patient kann dazu schreiben, warum es seiner Ansicht nach, diese Untersuchung im Ausland braucht.
Der WGKK, Wienerberg, die Unterlage(n) senden.
a) Die ausländischen Kosten werden mittel "E-112" übernommen, oder nicht.
b) Die Kosten werden auf Grund einer speziellen oder wichtigen Situation übernommen, auch wenn dies in Österreich auch möglich wäre.

WGKK, 60122-2165, Frau Seidler
Bei stat. Aufenthalt wegen einer Gewebeentnahme, Biopsie, hat der Patient die Möglichkeit, eine weitere pathologische Untersuchung z. B. vom AKH-Wien durchführen zu lassen. Die Verrechnung erfolgt unter den Krankenhäusern mit einem spez. Fonds.

Weitere WGKK-DW.:
Laborverrechnungen: 2362
Auslandsspitäler: 2840
Diverses: Frau Seidler: 2165
Spezielles: Frau Dr. Dangl: 2156


Univ. Klinik Graz:
Führt die DANN-Zytometrie nicht durch!


Univ. Klinik Innsbruck:
Führt die DNA-Zytometrie nicht durch!


Univ. Klinik Wien:
Ob DNA-Zytometrien durchgeführt werden, ist noch nicht fix. Jedenfalls keinesfalls die Regel bei Prostata-Biopsien.
Es könnte sein, dass möglicherweise viel zu wenig Erfahrung betreffend DNA-Zytometrie aus Prostatagewebe besteht. 


A C H T U N G !

Wenn bei dir Verdacht auf Blasenkrebs besteht, auch Rezidiv, oder Urothelkarzinom (PAP III/IV) hast, melde dich unter .....

Wenn bei dir Verdacht auf Prostatakrebs besteht, melde dich unter ........

..... info@krebspatienten.at

Dietmar Erlacher, Hotline Tel. 0043-650-577-2395


« Letzte Änderung: 14. Dezember 2012, 19:40 von admin »