Autor Thema: 29.5.13, 9.30, Wien: PK. ÄK. - Allgemeinmedizin  (Gelesen 1944 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.032
  • Geschlecht: Männlich
29.5.13, 9.30, Wien: PK. ÄK. - Allgemeinmedizin
« am: 27. Mai 2013, 22:38 »




Einladung zum Pressegespräch der Österreichischen Ärztekammer

Die Rolle der Allgemeinmedizin vor dem Hintergrund von Ausbildungs- und Gesundheitsreform

       -------------------------------------------------------
       --         Diese Meldung wurde korrigiert            --
       --      Neufassung in Meldung OTS0111 vom  27.05     --
       -------------------------------------------------------

Vergrößern

Wien (OTS) - Den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten für
Allgemeinmedizin kommt bei der anstehenden Versorgungsreform eine
zentrale Rolle zu. Sie sollen der Angelpunkt für die Entlastung der
Spitäler, Lotsen im Gesundheitssystem und lebenslange Begleiter ihrer
Patienten sein. Mit dieser Funktion sind umfassende medizinische und
organisatorische Anforderungen verbunden. Die Aufgaben der
Allgemeinmedizin erfordern nach internationalem Vorbild eine
Ausbildung von hoher Qualität, in deren Zentrum eine verpflichtende
einjährige Lehrpraxis und eine auf die Ausbildungsinhalte
konzentrierte Tätigkeit im Spital stehen müssen. Die gesetzliche
Verankerung dieser Voraussetzungen ist unerlässlich.

Aus aktuellem Anlass lädt die Österreichische Ärztekammer zu einer
Pressekonferenz.

Thema:
Die Rolle der Allgemeinmedizin vor dem Hintergrund von Ausbildungs-
und Gesundheitsreform

Zeit: Mittwoch, 29. Mai 2013, 9.30 Uhr

Ort: Österreichische Ärztekammer, Weihburggasse 10-12, 1010 Wien,
Saal 4

Teilnehmer:

- Dr. Artur Wechselberger, Präsident der Österreichischen Ärztekammer
- Dr. Reinhold Glehr, Präsident der Österreichischen Gesellschaft
für Allgemeinmedizin (ÖGAM)
- Dr. Patrick Reichel, Junge Allgemeinmedizin Österreich (JAMÖ)