Autor Thema: Wien, 7. bis 8. September 2007, KONGRESS: Hyperthermie – einst und heute  (Gelesen 4684 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dietmar E.

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Geschlecht: Männlich

KONGRESS: Hyperthermie – einst und heute


Wien, 7. bis 8. September 2007

Universitätsklinik Wien
Hörsäle „Am Südgarten“ im AKH
Hörsaal A
Währinger Gürtel 18 - 20, 1090 Wien

Das Symposium untersucht die damaligen
Hyperthermie-Ansätze und zeichnet ihre
Weiterentwicklung bis zum heutigen Tag nach.
Im Fokus stehen historische, psychiatrische,
onkologische und komplementärmedizinische
Themen.

Das Symposium richtet sich an
ÄrztInnen, MedizinerInnen, ExpertInnen aus
allen Pflegeberufen sowie alle Interessierten

Siehe: www.gamed.or.at/hyperthermie

programm freitag

progtamm samstag
« Letzte Änderung: 26. Juni 2007, 21:05 von Dietmar E. »
"Zu meiner Zeit gab es Dinge, die tat man, und Dinge, die man nicht tat, ja, es gab sogar eine korrekte Art, Dinge zu tun, die man nicht tat." (Sir Peter Ustinov)

Dietmar E.

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Geschlecht: Männlich
Julius Wagner-Jauregg (1857-1940) hat die moderne Hyperthermie begründet. Weltruhm erlangte der Psychiater und Neurologe durch seine Malariabehandlung der Paralyse (Gehirnerweichung), einer Folge von Syphilis. Für die neue Behandlungsmethode – einer frühen Form der Hyperthermie – erhielt er 1927 den Medizin-Nobelpreis. Durch den Einsatz von Malaria-Erregern war es ihm gelungen, bei den Patienten ein heilsames Fieber zu verursachen, mit der sich die Progredienz der progressiven Paralyse aufhalten ließ.

Publikumsnachmittag
Freitag, 7. September 2007
Vorsitz: Ralf Kleef, Dr. med.
Bettina Reiter, Dr. med.
freier Eintritt
Fieber – vom heilsamen Umgang mit Wärme
Ralf Kleef, Dr. med.
Das fiebernde Kind
Rene Madeleyn, Dr. med.
anschließende Diskussion
Moderation: Barbara Stöckl
16.00 – 17.30 Uhr


Kongress, siehe:
www.gamed.or.at/hyperthermie

programm freitag

progtamm samstag
« Letzte Änderung: 07. September 2007, 00:07 von Dietmar E. »
"Zu meiner Zeit gab es Dinge, die tat man, und Dinge, die man nicht tat, ja, es gab sogar eine korrekte Art, Dinge zu tun, die man nicht tat." (Sir Peter Ustinov)