Autor Thema: Gehirntumor durch .......  (Gelesen 2230 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jutta

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 957
  • Geschlecht: Weiblich
Gehirntumor durch .......
« am: 16. Mai 2014, 14:37 »





Handystrahlung: heimtückisch oder harmlos?

    Handys, vor allem Smartphones, sind zu ständigen Begleitern geworden. Dass ihre Strahlung DNA-Schäden verursacht, ist einer der größten Medizin-Mythen - noch.
   

Es ist eines der Reizthemen moderner Wissenschaft und vor allem des Hobbyforschers am Stammtisch: Verursachen Handystrahlen Hirntumore oder nicht? Im Moment sagt die Forschung: eher nicht. Dauertelefonierer sollten sich trotzdem vorsehen, meint die WHO.

Wir alle haben es schon von mehr oder minder ängstlichen Mitmenschen gehört: Die gefährliche Handystrahlung soll unfruchtbar machen, außerdem Hirntumore verursachen oder zumindest Kopfschmerzen. Aber was ist dran an der Strahlengefahr aus dem Telefonhörer? Die Studienlage dazu ist extrem unübersichtlich: Zehntausende Untersuchungen zum Thema über die biologische Wirkung elektromagnetischer Felder gibt es schon, Tausende weitere sind in Arbeit. Kein Wunder – schließlich geht die Strahlenbelastung durch das Telefonieren genau wie durch Fernseher, PC, Radio und Mikrowelle (fast) alle an. Durch den Alleskönner Smartphone, den viele Menschen in Dauerbetrieb haben, verstärkt sich die Bedeutung dieses Wissenschaftsfelds noch.


http://www.lifeline.de/medizinwissen/nervensystem/handystrahlung-heimtueckisch-oder-harmlos-id103425.html#utm_source=lifeline&utm_medium=newsletter&utm_content=artikelteaser6&utm_campaign=newsletter-16-mai-2014

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 4.450
  • Geschlecht: Männlich
Gehirntumor durch Handys?
« Antwort #1 am: 06. Februar 2017, 18:44 »