Autor Thema: 15.10.14, 9h, Wien: Das Wunder Darm: Ursprung für Gesundheit und Krankheit  (Gelesen 1312 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 4.800
  • Geschlecht: Männlich



Das Wunder Darm: Ursprung für Gesundheit und Krankheit
Einladung zur Pressekonferenz am 15. Oktober um 9 Uhr, Presseclub Concordia

Wien (OTS) - Seit Jahrtausenden ist bekannt, dass ein gesunder Darm eine zentrale Rolle für das Wohlbefinden und die Gesundheit des Menschen spielt. Immer mehr Forschungen durchleuchten den Darm und geben uns neue Erkenntnisse über die Abläufe, die weit über die Aufnahme von Nährstoffen hinausgehen. Aus einer repräsentativen Befragung durch das Institut IMAS geht hervor, dass - nach wie vor und jetzt umso verstärkter - eine umfassende Aufklärungsarbeit notwendig ist. Doch über welches Wissen müssen die Österreicher für einen gesunden Darm verfügen?

(Wien - 6. Oktober 2014) - Im Mai und Juni 2014 wurden 1000 Österreicher im Rahmen einer IMAS-Umfrage zum Thema Darmgesundheit befragt, um den Kenntnisstand der österreichischen Bevölkerung zu erheben. Im Speziellen wurde die Kenntnis der Österreicher über Verdauung und Ernährung sowie über die Darmerkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa abgefragt. Die Ergebnisse zeigen eindrucksvoll und zugleich besorgniserregend, wie gering das Wissen der Österreicher in punkto Darmgesundheit noch immer ist - eine umfassende Aufklärungsarbeit zu den Themen Ernährung, Verdauung und chronische Darmerkrankungen ist daher dringend notwendig.

Es informieren Sie über folgende Themen:

DDr. Paul EISLSBERG, IMAS Marktforschung
- Vorstellung des Studiendesigns und executive summary

Mag. Ilse WEISS, Diaetologin und Gesundheitswissenschaftlerin
- Darmgesundheit: Ernährung (und Probiotika) - Wie sieht eine darmgesunde Ernährung aus?
- Auswirkungen und Einfluss auf spätere chronische Erkrankungen (Diabetes etc.)

Univ.-Prof. DI Dr. Harald VOGELSANG, Präsident darm plus / Universitätsklinik für Innere Medizin III, Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie, AKH Wien, MedUni Wien
- Wissen über den Darm - vom Allgemeinwissen bis hin zu seinen Besonderheiten und Funktionen
- Bedeutung eines gesunden Darms
- Einführung CED (am Beispiel Morbus Crohn und Colitis ulcerosa)
- Behandlung und neue Therapien (Lebensqualität, Früherkennung)
- Versorgung: Stadt/Land Gefälle; Schaffung von Netzwerken auch im ländlichen Bereich

Ing. Evelyn GROSS, Jugend-Beauftragte der ÖMCCV sowie Zweigstellenleiterin der Steiermark und EFCCA Beauftragte
- Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Daten und Fakten
- Umgang im Alltag - Versorgung / Herausforderungen und Chancen
- Junge Erwachsene und CED

Moderation: Mag. Hanns KRATZER, PERI Consulting

Termin: Mittwoch, 15. Oktober 2014 um 09:00 Uhr
Ort: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

Wir freuen uns darauf, Sie zur Pressekonferenz begrüßen zu dürfen, und bitten um Ihre Anmeldung unter pr@welldone.at.