Autor Thema: Süchte: Zigaretten, Alkohol, Medikamente, ff.  (Gelesen 8392 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Werner

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 866
  • Geschlecht: Männlich

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.057
  • Geschlecht: Männlich
xx57yyyy



Ach,
20 Jahre schon haben wir ihn mit unseren Steuern durchgefüttert, wozu?
Würde er doch einmal mit "schwer Tabakrauch-leidende Nie-Raucher" in der Selbsthilfegruppe Lungenkrebs oder Kehlkopfkrebs reden!
Oder mit "nicht-von-der Tabaksucht-loskommende junge Menschen", z. B. bei der WGKK-Raucherentwöhnung in der Außenstelle Mariahilferstraße. Aber das interessiert den "angeblichen Experten" nicht, das würde wohl nicht (so) honoriert werden.

http://www.krone.at/Oesterreich/Spott_ueber_alarmistische_gruene_Helikopter-Mutti-Experte_teilt_aus-Story-446805

admin

  • Administrator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 5.057
  • Geschlecht: Männlich
An Ärztl. Direktorin AKH-Wien, Prof. Kornek Gabriela
« Antwort #2 am: 19. Juli 2015, 23:27 »



Ärztl. Direktorin AKH-Wien, Prof. Kornek Gabriela


Von: Krebspatienten [mailto:info@krebspatienten.at]
Gesendet: Sonntag, 19. Juli 2015 22:15
An: 'Gabriela Kornek'
Betreff: Ärztl. Direktorin AKH-Wien, Prof. Kornek Gabriela


Guten Tag,

wie wäre es, wenn das AKH aktuelle, positive Schlagzeilen macht?

Das AKH Wien ist ja das größte Krankenhaus Europas.

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/nichtrauchen-fuer-fortgeschrittene-aid-1.5238334

Herzliche Grüße

Dietmar Erlacher

           
                                K f K
       Verein Krebspatienten für Krebspatienten
         Netzwerk Onkologischer Selbsthilfegruppen
                             Österreich

Josef

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 914
  • Geschlecht: Männlich
Krebsrisiko: Rauchen kann töten, Wurst essen auch?
« Antwort #3 am: 02. November 2015, 14:08 »




Krebsrisiko: Rauchen kann töten, Wurst essen auch?

Fleischprodukte können laut WHO ebenso wie Tabak und Asbest Krebs auslösen. Das Risiko krank zu werden hängt aber davon ab, wie viel Wurst und Steak wir essen.


http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2015-10/weltgesundheitsorganisation-krebs-wurst-schinken
Alles, was wir uns in der Vergangenheit schwer erkämpfen mussten,
hinterlässt gewisse Spuren auf unserer „zerbrechlichen“ Seele,
doch sollten wir deshalb die Hoffnung auf eine bessere Zukunft nicht verlieren.
Carola-Elke