Autor Thema: Kein schöner Sonntag  (Gelesen 3594 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

christina62

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 755
  • Geschlecht: Weiblich
Kein schöner Sonntag
« am: 30. September 2007, 19:28 »
Hallo Ihr Lieben!
Tut mir leid,dass ich nicht viel online zu Zeit bin.
Aber wie einige wissen,gibt es inmeiner Familie Probleme!
Meine Mutter liegt nun auf der Intinsivstation,weil sie einen Darmverschluss dazu bekommen hat. Wurde nach 6Uhr,vom Spital angerufen,dass sie deswegen in ein anderes KH verlegt wurde. Aber sie nicht wissen,wie es ihr geht. Ich glich um 8 Uhr mit Mann nach Wien. Bis ich sie da gefunden habe...
Dann durfte ich noch nicht zu ihr. Mußte bis 15 Uhr warten,- ihr könnt euch sicher vorstellen,wie es mir ging.
Dann durfte ich rein,angeblich ist alles in "Ordnung". Aber ich konnte mich nicht mehr halten,als sie mich mit leeren und traurigen Augen ansah. Ich fing an zu heulen. Ihr rann auch eine Träne runter. (Das machte mich noch mehr fertig)
Ich bin fix und fertig. Da ich nicht in Wien wohne,war ich den genzen Tag drinnen. Jetzt ist meine ältere Tochter bei ihr. Muß aber warten,was jetzt ist,denn sie liesen sie auch erst um 18 Uhr rein,weil sie was bei ihr machen müssten. Ich hoffe,ich bekomm bald Nachricht von ihr. Morgen arbeiten,(bekomme nicht frei,weil alle beide Lehrmädchen in der Schule sind), dann wieder nach Wien. Ich kann aber nicht abschalten., der morgige Arbeitstag wird echt bescheuert sein.

So sorry, fürs voll -  labbern !

lg christina
Jeder Tag ist ein kleines Leben.



Betreue die Unterforen Brustkrebs, Eierstockkrebs, Gebärmutterhalskrebs

goldbienerl

  • häufiger Benutzer
  • ***
  • Beiträge: 110
  • Geschlecht: Weiblich
Arme Christina
« Antwort #1 am: 30. September 2007, 21:33 »
Liebe Christina !

Laß Dich drücken,   Du Arme. Kehrt den bei Dir niemals Ruhe ein.
Ich sende Dir viel Kraft, das Du auch diese schwere Zeit gut überstehst,
und hoffe das es Deine Mutter es wieder schafft und gesund wird.
Bitte aber schau auch auf Dich denn Du brauchst jetzt auch viel Kraft.

LG Goldbienerl
Es gibt zwei Möglichkeiten, das Leben zu leben:
So, als wäre nichts ein Wunder,
oder so,
als wäre alles ein Wunder.

Dietmar E.

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 1.889
  • Geschlecht: Männlich
Kein schöner Sonntag
« Antwort #2 am: 30. September 2007, 22:07 »

Liebe Christina,

wahrlich kein guter Sommerausklang. Es kam/kommt viel auf dich zu. Und dann noch die Arbeit (ohne Rücksicht),
der Haushalt (da wird es dir wohl leichter gemacht).

Ich hoffe, dass sich alles bald wieder zum Guten wendet - du hast es nicht nur bitter nötig, sondern auch verdient!

Alles erdenklich Gute!

Liebe Grüße

Dietmar
"Zu meiner Zeit gab es Dinge, die tat man, und Dinge, die man nicht tat, ja, es gab sogar eine korrekte Art, Dinge zu tun, die man nicht tat." (Sir Peter Ustinov)

christina62

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 755
  • Geschlecht: Weiblich
Herzlichen Dank
« Antwort #3 am: 01. Oktober 2007, 12:12 »
 - an Goldbienerl und Dietmar! Es ist schön Freunde zu haben.

Bin grad von der Arbeit nach Hause gekommen,hab einfach früher Schluss gemacht,da ich wieder nach Wien muß.
Ich hoffe, meiner Mutter geht es heut besser. Angerufen hat mich noch keiner,ist ein gutes Zeichen. Habe aber doch  Angst ,was mich erwarten wird.
Ich hoffe,dass ich heute abend schon bessere Nachricht für euch habe.

Danke nochmals-
 Christina
Jeder Tag ist ein kleines Leben.



Betreue die Unterforen Brustkrebs, Eierstockkrebs, Gebärmutterhalskrebs

Erika

  • häufiger Benutzer
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Geschlecht: Weiblich
Kein schöner Sonntag
« Antwort #4 am: 02. Oktober 2007, 11:50 »
Liebe Christina,

ja, es tut immer sehr weh, wenn man Menschen, die man lieb hat, leiden sieht!
Ich wünsch dir und auch deiner Mutter ganz viel Kraft für die nächste Zeit und dass alles gut wird!

Ganz schlimm finde ich es immer, wenn gerade in solchen Zeiten, man kein Verständnis vom Arbeitgeber erhält und auch da um freie Stunden kämpfen muß!
Paß bitte auf dich auf, du bist ja schließlich auch nicht die Gesündeste!

Alles Liebe!
Erika
Mein Lebensmotto: Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann; Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

goldbienerl

  • häufiger Benutzer
  • ***
  • Beiträge: 110
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo Christina
« Antwort #5 am: 03. Oktober 2007, 01:08 »
Hallo Christina !

Wie geht es Dir ?
Vorallem wie geht es Deiner Mutter ?
Ich hoffe sie ist auf den Weg der Besserung!

Ich wünsch Dir einen schönen Tag, mit wenig Stress

Bis bald Goldbienerl
Es gibt zwei Möglichkeiten, das Leben zu leben:
So, als wäre nichts ein Wunder,
oder so,
als wäre alles ein Wunder.

Erika

  • häufiger Benutzer
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Geschlecht: Weiblich
Kein schöner Sonntag
« Antwort #6 am: 05. Oktober 2007, 09:32 »
Hallo Christina,

langsam fang ich an, mir Sorgen zu machen! Ist alles soweit ok bei dir und deiner Mutter?

Ich wünsch dir auf alle Fälle alles Gute!

Liebe Grüße, Erika
Mein Lebensmotto: Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann; Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.