Autor Thema: Tratsch  (Gelesen 2518 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Renate

  • Neu_hier
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Weiblich
Tratsch
« am: 07. Oktober 2007, 18:05 »
Hallo zusammen,
hallo Christina,
ich habe vorher in Ebreichsdorf gewohnt, da sind noch meine Mutter und meine Schwester und mein Neffe in Wien samt Frau. Jetzt wohne ich in Baden-Württemberg, zwischen Schwäbisch Gmünd und Aalen im Ostalbkreis. Sehr schön hier etwas hügelig und und richtig Land. Via Internet ist man aber auch mit daheim verbunden. Wir sind Skifahrer und gehen wegen der Nähe nach Tirol oder Vorarlberg. Im Sommer sind wir meistens zu Hause, großer Garten und Haus etc. Außerdem möchte ich mit meinem Stoma gar nich so richtig baden gehen, obwohl dies ohne Probleme möglich wäre. Noch einen schönen Nachmittag und bis bald Renate  :-*

christina62

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 755
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo Renate!
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2007, 15:41 »
In Ebreichsdorf hast du gewohnt. Lustig,weil der 1. Feund von meiner Tochter auch von dort war. Die Welt ist klein!!!
Ist Baden Würtemberg " weit " oben in Deutschland,da wo Köln ist, oder noch weiter???
Bsit du mit deinem Mann dort hin, oder hast du ihn dort in Germay kennengelernt??
Ich bin neugierig, wie ich dir schon sagte ;D!
Aber ich bin froh,dass du in unserer Runde bist, und hoffe noch viel von dir zu hören!!!!!!!!!!!!

lg christina
Jeder Tag ist ein kleines Leben.



Betreue die Unterforen Brustkrebs, Eierstockkrebs, Gebärmutterhalskrebs

christina62

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 755
  • Geschlecht: Weiblich
Kylie Minoque
« Antwort #2 am: 08. Oktober 2007, 15:48 »
Minogue hat neues Verhältnis zum Körper

LONDON - Kylie Minogue (39) hat seit ihrer überstandenen Brustkrebs-Erkrankung ein ganz anderes Verhältnis zu ihrem Körper. Die Behandlung habe Spuren hinterlassen, so die zierliche Popsängerin.

"Ich bin vollkommen abgemagert und dann aufgequollen - mein Körper ist nicht mehr das, was er einmal war, aber es ist der Körper, in dem ich zuhause bin", sagt Minogue laut "Sun Online" in der Novemberausgabe des Magazins "Glamour". Die Veränderungen ihres Körpers habe sie mit Verwunderung beobachtet: "Wenn dir alles ausfällt und hinterher deine Wimpern und deine Haare wieder wachsen, dann ist das erstaunlich".

Es sei schwer, auszudrücken was sie daraus gelernt habe, aber mit Sicherheit habe das alles eine "tiefe psychologische und emotionale Wandlung" bewirkt. Minogue, die seit der Trennung von Olivier Martinez als Single lebt, hofft immer noch, möglichst bald Mutter zu werden.


Ich gönn es ihr nicht, dass sie Krebs hat , aber es ist beruhigend zu wissen,dass Prominente von unserem Leiden auch nicht ausgeschlossen sind!
Was meint ihr????????


lg ch


Jeder Tag ist ein kleines Leben.



Betreue die Unterforen Brustkrebs, Eierstockkrebs, Gebärmutterhalskrebs