Autor Thema: Eustress - Distress  (Gelesen 9951 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

christina62

  • Global Moderator
  • Super - User
  • *****
  • Beiträge: 755
  • Geschlecht: Weiblich
Eustress - Distress
« am: 08. Oktober 2007, 16:31 »
 

Eustress (positiver Stress)

Ohne Stress gäbe es kein Leben beziehungsweise keinen Erfolg. Eustress - in der Fachsprache wird so der positive Stress genannt - mobilisiert die Lebensgeister. Auch Belastungen können Eustress bleiben, wenn der Mensch zur Hochform aufläuft und Spaß daran hat, eine Aufgabe zu bewältigen. Solange dabei Freude empfunden wird, können selbst große Herausforderungen über längere Zeit ertragen werden. Eustress wird erst dann zum negativen Distress umgewandelt, wenn der Mensch sich überfordert fühlt.

 

Distress (negativer Stress)

Distress ist ein intensiver, unangenehmer Zustand, der langfristig negative Wirkungen auf Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Produktivität des Menschen hat. Er entsteht, wenn der Organismus überfordert ist und Erfolg und Anerkennung ausbleiben. Stress ist nicht nur Resultat von großen Ereignissen, sondern kann auch eine Folge von täglichen Widrigkeiten sein. Er ist eine individuelle Reaktion und das Resultat einer Interaktion zwischen den Anforderungen der Umwelt einerseits und den Ressourcen, Fähigkeiten und Möglichkeiten des Individuums andererseits.

Jeder Tag ist ein kleines Leben.



Betreue die Unterforen Brustkrebs, Eierstockkrebs, Gebärmutterhalskrebs